»Duell in Terrania« erscheint am 11. Januar 2013 Konrad Schaef und sein Wirtschaftskrimi in der Liga Freier Terraner

19. Dezember 2012

Im PERRY RHODAN-Planetenroman Nummer 22 begeben wir uns in das zwölfte Jahrhundert Neuer Galaktischer Zeitrechnung. Anders gerechnet: Die Handlung spielt im Jahr 4797 alter Zeitrechnung. Die Milchstraße leidet noch immer unter den Nachwehen der Jahrhunderte langen Besetzung durch die Cantaro, und gerade die Wirtschaft muss neue Wege gehen, um wieder auf die Beine zu kommen.

Im Zentrum des Geschehens steht die von dem Zellaktivatorträger Homer G. Adams geleitete Kosmische Hanse. Nach der Vernichtung der Kosmischen Basare muss diese sich komplett neu am galaktischen Markt aufstellen, womit sie viele wirtschaftliche Neider auf den Plan ruft. Zu ihrem Schutz unterhält die Hanse ihr eigenes Agentennetz, das galaxisweit operiert.

Auf dieser Grundlage präsentiert der frühere PERRY RHODAN-Autor Konrad Schaef (für die Heftomanserie schrieb er unter dem Pseudonym Conrad Shepherd) vor der Atem beraubenden Kulisse der Megalopole Terrania City einen ausgeklügelten Wirtschaftskrimi. Ursprünglich erschien der Roman »Duell in Terrania« bereits im Jahr 1996. Jetzt kommt er in Form eines Taschenheftes unter demselben Titel erneut in den Handel.

Die Bearbeitung übernahm wieder Rainer Nagel, der auch ein sachkundiges Nachwort verfasste. Das Titelbild stammt erneut von Dirk Schulz.
 
»Duell in Terrania« ist ab Freitag, 11. Januar 2013, erhältlich: als gedrucktes Heft sowie als E-Book. Das Taschenheft umfasst 160 Seiten und kostet 3,90 Euro (in Österreich sind es 4,50 Euro, in der Schweiz 7,60 Franken).

Weitere Information zum Roman gibt es hier!