»Bad Blood« bringt Vampire ins E-Book Manfred Weinland und Timothy Stahl legen eine gemeinsame Romanserie vor

4. Januar 2013

Eine der ältesten Schauergestalten der Weltgeschichte, den Vampir nämlich, haben sich die Autoren Manfred Weinland und Timothy Stahl noch einmal vorgeknöpft, um ihm neue Seiten abzugewinnen. Beide Schriftsteller sind den PERRY RHODAN-Lesern nicht unbekannt: Weinland verfasste in den 1990er-Jahren ein PERRY RHODAMN-Taschenbuch, Stahl schrieb bei PERRY RHODAN-Action mit.

In ihrer Serie »Bad Blood« muss sich der Held der Geschichte, Tom Lincoln, mit »Abarten« des geheimen Volkes auseinandersetzen und gerät zwischen ihre Fronten. Darüber hinaus kommt er dem Rätsel der Herkunft der ersten Vampire auf die Spur. Er findet heraus, dass die Macht, die seinerzeit dahinter steckte, nach wie vor wirkt und nichts von ihrer Kraft und Gefahr verloren hat.

»Bad Blood« erscheint exklusiv im E-Book-Format und in eigener Regie der Autoren, ein reines »Aus Spaß an der Freud'«-Projekt, wie sie sagen. Die beiden arbeiten seit Jahren immer wieder zusammen, am bekanntesten ist das Team sicher durch die Bastei-Serie »Vampira«.

Die erste Folge von »Bad Blood« steht zum Kauf und Download bei amazon.de bereit. Immer wieder Neues findet sich außerdem auf der »Bad Blood«-Facebook-Seite.