Logbuch: Die Cyber-Brutzellen akustisch

9. Juli 2014

Die PERRY RHODAN-Silberbände werden von uns in der Werbung und in der Öffentlichkeitsarbeit stets als die größte Science-Fiction-Buchserie der Welt bezeichnet. Kein Wunder: Eine fortlaufende Serie in derzeit 127 Bänden ist tatsächlich sensationell und dürfte weltweit einmalig sein.

AlsCover Silber Edition 120 ebensolche Sensation betrachte ich die Silber Edition, die von Eins A Medien produziert und veröffentlicht wird. Die einzelnen Silberbände werden von hervorragenden Sprechern eingelesen und als Silber Edition publiziert: zuerst in Fortsetzungen im Download, dann als Box mit CDs. Zuletzt hörte ich die Ausgabe 120, bei der Axel Gottschick als einfühlsamer Sprecher wirkt, der den Charakteren immer wieder eine »akustische Persönlichkeit« verleiht.

»Die Cyber-Brutzellen« enthält Romane, die anfangs der 80er-Jahre erstmals in den Handel kamen. Hubert Haensel hat sie bearbeitet und aus den Geschichten einen möglichst geschlossenen Roman gemacht. Ändern konnte er dabei nicht, dass die Handlung dieser Romane auf zwei unterschiedlichen Schauplätzen spielt: einerseits auf der Erde und in der  interstellaren Nachbarschaft, andererseits im Herzogtum von Krandhor, das in einer Galaxis liegt, von der bislang noch niemand auf der Erde etwas ahnt.

Dieses Herzogtum ist ein Sternenreich, das sich in den vergangenen Jahrzehnten stark ausgeweitet hat. Seine Angehörigen stammen aus unterschiedlichen Völkern, wobei die Kranen vorherrschend sind. Eines der kleinsten Völker sind die Betschiden, die offensichtlich von Menschen abstammen. Drei von ihnen sind der Flotte des Herzogtums beigetreten und versuchen herauszufinden, woher ihr Volk ursprünglich kommt.

Ich erinnere mich gut an meine damalige Leserzeit. Die Betschiden-Abenteuer gefielen mir anfangs der 80er-Jahre nicht, ich wollte eher kosmische Romane lesen. Höre ich mir allerdings die Fassung an, die Hubert Haensel aus den klassischen Bänden gemacht hat, bin ich sehr zufrieden: Sind die Geschichten gerafft, lese – oder höre – ich auf einmal spannende Weltraum- und Planetenabenteuer, in denen drei junge Menschen im Zentrum stehen.

Etwas komplexer ist die Handlung auf der Erde. Dort gerät ein Experiment außer Kontrolle. und die terranischen Behörden müssen sich auf einmal mit einer monströsen Bedrohung herumschlagen, die sich in einem Naturschutzgebiet ausbreitet. Das Thema der Cyber-Brutzellen war anfangs der 80er-Jahre noch ganz neu – Computer waren damals lange kein Thema für die »Masse« – und mag für manche Leser und Hörer heutzutage ein wenig antiquiert klingen. Die Geschichte ist jedoch spannend genug, so dass alle auf ihre Kosten kommen sollten.

Von daher bietet die Silber Edition ein Hörvergnügen auf verschiedenen Ebenen: Weltraumabenteuer ebenso wie Action auf der Erde, fremde Wesen und junge Menschen im All ... und im Hintergrund stets die Bedrohung durch die negative Superintelligenz Seth-Apophis, die gegen die Mächtigkeitsballung von ES und damit gegen die Menschheit agiert.

Mir hat die Wiederbegegnung mit den Helden meiner Jugendzeit sehr viel Spaß bereitet, und ich bin mir sicher, dass es auch anderen Lesern und Hörern so geht.

Hier geht's zur Website von Eins A Medien. Das Hörbuch ist als Download und als CD-Box erhältlich

Klaus N. Frick