Die Woche der Splitter-Tipps (Teil 5) Ange / Thierry Démarez: Maries Drachen

6. Februar 2015

Intrigen und Hexerei

Die mittelalterliche Welt, in der die spätere Schwertkämpferin Marie aufwächst, ähnelt der unseren, unterscheidet sich aber in wesentlichen Elementen. Frankreich ist in dieser Welt ein Kaiserreich, das im Konflikt mit den Herren von Mailand und dem englischen König steht. Soweit der Ausgangspunkt für die spannende Fantasy-Serie »Maries Drachen«, deren fünf Bände in den vergangenen vier Jahren im Splitter-Verlag erschienen sind. Jetzt ist die Serie vollständig – ein guter Grund, um endlich auf sie hinzuweisen ...

Was anfangs wie ein Comic wirkt, der im Mittelalter angesiedelt ist, wird schnell zu einer Parallelwelt-Geschichte, in der Hexerei, monströse Wesen aus der Vergangenheit und magische Effekte eine wichtige Rolle einnehmen. Vor allem Leser, die es mögen, wenn Grenzen zwischen Genres auch einmal durchlöchert werden, kommen hier auf ihre Kosten.

Verantwortlich für die Story ist das Autorengespann Ange, das im Splitter-Programm schon mehrere Serien platzieren konnte und von dem das beeindruckende »Die Legende der Drachenritter« stammt. Die beiden Autoren schaffen es auch diesmal, einen packende Geschichte mit glaubhaften Charakteren und mitreißender Action zu schreiben.

Es mangelt nicht an blutigen Kämpfen und gelegentlicher Erotik; zwischen all den Schlachten und Zweikämpfen erzählen die beiden aber auch eine Geschichte von parallelen Welten und dem Einbruch der Magie in ein mittelalterliches Szenario. Zwar hat ein erfahrener Fantasy-Leser die Grundidee schon mindestens einmal gelesen, die Variationen machen aber Spaß und werden so spannend serviert, dass zumindest ich mit großer Faszination der Geschichte folgte. Sie hat genügend Wendungen, um einen Leser bei der Stange zu halten, und in den Details finden sich viele originelle Ideen.

Gelungen ist die Grafik, die der Zeichner Thierry Démarez beisteuert. Vor allem die Kämpfe bekommt er sehr dynamisch hin; aber ebenso sind seine Landschaften und Stadtansichten sehr klar und eindeutig. Seine Bilder, manche davon auffallend groß, machen die Welt des Mittelalters ebenso lebendig wie die monströsen Wesen aus einer parallelen Welt.

Démarez ist keiner der Zeichner, deren Stil man unter Hunderten herausfinden würde, dazu bleibt er zu sehr im Durchschnitt verhaftet – aber er schafft es, seine Welt so glaubhaft zu gestalten, dass man als Leser sich gern in ihr aufhält.

Alles in allem ist »Maries Drachen« ein ausgesprochen gelungener Fantasy-Comic mit viel Action und Dynamik, der sehr gut unterhält. Wer als Comic- oder Fantasy-Fan eine Freude an klassischer »Sword & Sorcery« hat, sollte diesen Comic antesten. Wer sich einlesen mag, findet auf der Internet-Seite des Splitter-Verlages jeweils eine schöne Leseprobe.

Zu beziehen sind die Comics allesamt bei den üblichen Versendern oder im Buch- und Comicfachhandel. Weitere Informationen dazu im Kasten ...

Klaus N. Frick

Maries Drachen
Ange/Démarez, Thierry
Splitter Verlag GmbH & Co. KG
ISBN/EAN: 9783868691566
Maries Drachen
Ange/Démarez, Thierry
Splitter Verlag GmbH & Co. KG
ISBN/EAN: 9783868691573
Maries Drachen
Ange/Démarez, Thierry
Splitter Verlag GmbH & Co. KG
ISBN/EAN: 9783868691580
Maries Drachen 4
Ange/Démarez, Thierry
Splitter Verlag GmbH & Co. KG
ISBN/EAN: 9783868691597
Maries Drachen 5
Ange/Démarez, Thierry
Splitter Verlag GmbH & Co. KG
ISBN/EAN: 9783868691603