Die Redaktion empfiehlt: »Die Kuppel« von Peadar Ó Guilín Neuauflage eines krassen Science-Fiction-Romans

21. September 2012

Im Jahr 2009 kam der Roman »Die Kuppel« erstmals in deutscher Sprache in den Handel. Damals wurde er im Rahmen einer Fantasy-Buchreihe veröffentlich, in die er meiner Ansicht nach nicht passte. Seit einigen Wochen liegt das Buch in einer modernisierten Optik vor, die es eindeutig als Science Fiction ausweist. Grund genug, noch einmal auf den außergewöhnlichen Roman hinzuweisen.

Aus bisher unbekannten Gründen haben Menschen eine riesige Kuppel erbaut, unter der es eine Art Stadt gibt, um die sich Gewässer, Wälder und Berge gruppieren. Mithilfe technischer Mittel werden Menschen sowie unterschiedliche Außerirdische in diesem Gebiet abgesetzt – vergleichsweise kleine Gruppen, die sofort in unerbittliche Kämpfe gegeneinander verwickelt werden.

Soweit so schlimm – jetzt aber wird's perfide: Da das Essen unter der Kuppel extrem knapp ist, dienen die getöteten Feinde jeweils als Nahrungsquelle. Es entstehen bestialische Kulturen, und von »oben« herab schauen sensationslüsterne Menschen zu, wie sich die Wesen in der Kuppel gegenseitig töten und aufessen. Die Kulturen entwickeln allesamt ihre kannibalistische Seite ...

Einer der Menschen ist Stolperzunge, ein kluger junger Mann, der beim Sprechen ins Stottern gerät und deshalb oft gehänselt wird. Er hat die Sitten seines Stammes verinnerlicht, und für ihn sind viele Dinge völlig normal, die unsereins abschreckend findet: Er und seine Gefährten essen das Fleisch toter Menschen, geben Stammesmitglieder im Tausch gegen das Fleisch anderer Wesen her oder töten bei gnadenlosen Jagden die sogenannten Bestien, in denen er keine denkenden und fühlenden Wesen erkennt.

Als aber eine Frau in seiner Welt landet, die eindeutig aus der Welt oberhalb der Kuppel kommt, verändert sich der Stamm und damit auch Stolperzunges Blick auf sein eingeschränktes Universum.

»Die Kuppel« ist ein ziemlich harter Roman. Beginnt man mit der Lektüre, hat man es mit einer archaischen Gesellschaft zu tun, mit unglaublich primitiven Sitten und mit andauernden Kämpfen voller Grausamkeit. Nach und nach entschlüsselt sich vor dem Leser aber die gesamte Welt, und es wird immer klarer, dass ihre Grundlagen die einer zukünftigen Science-Fiction-Gesellschaft sind.

Peadar Ó Guilín ist ein irischer Schriftsteller, und »Die Kuppel« ist sein erster Roman. Zugleich ist es der erste Band der »Bone World«-Trilogie. Das merkt man bei der Lektüre: Der Autor baut seine Welt behutsam auf, und mit dem Helden Stolperzunge erfährt man als Leser immer mehr über die Hintergründe. Viele Geheimnisse werden aber nur angerissen und bleiben bis zum Ende mysteriös – es ist klar, dass irgendwann eine Fortsetzung kommen muss.

Bis dahin kann man sich aber über ein rasantes Abenteuer voller Action freuen, sofern man als Leser mit den durchaus drastischen Schilderungen zurecht kommt. Der Autor schreibt realitätsnah, und die Beschreibungen klingen alle nachvollziehbar, ebenso die Entwicklungen und Verhaltensweisen seiner Charaktere. Trotzdem sind die enthaltenen Szenen zeitweise »harter Tobak«, wenn beispielsweise denkende Wesen geschlachtet und verspeist werden. Darauf sollte man sich vor Beginn der Lektüre einstellen ... mit harmloser Fantasy hat »Die Kuppel« ebensowenig zu tun wie mit wissenschaftlich unterfütterter, beinharter Science Fiction.

Die Neuauflage des Romans kam jetzt als 448 Seiten starkes Taschenbuch in den Handel. »Die Kuppel« kostet in dieser Version 9,99 Euro und ist mithilfe der ISBN 978-3-442-26890-0 überall im Buchhandel erhältlich, selbstverständlich ebenso bei Versendern wie amazon.de.

Die Kindle-Edition des Buches – es gibt selbstverständlich auch E-Books bei anderen Anbietern – kostet 7,99 Euro. Übersetzt hat den Roman übrigens Bernhard Kempen, der den PERRY RHODAN-Lesern durch seine Romane für PERRY RHODAN-Action und PERRY RHODAN-Extra bekannt sein dürfte. Wer sich von der schriftstellerisch-übersetzerischen Qualität überzeugen möchte, kann die Leseprobe auf der Verlags-Homepage antesten.
 

Klaus N. Frick
 

 

Die Kuppel
O'Guilín, Peadar
Blanvalet Taschenbuch Verlag
ISBN/EAN: 9783442268900