Die Redaktion empfiehlt: »Das Känguru-Manifest« von Marc-Uwe Kling Zwischen Polit-Kabarett und herrlichem Geblödel

25. Juli 2012

Seit der Kabarettist und Schriftsteller Marc-Uwe Kling das Buch »Die Känguru-Chroniken« veröffentlicht hat, ist sein Bekanntheitsgrad weiter angestiegen. Seine Kabarett-Veranstaltungen finden in größeren Räumlichkeiten statt und sind schnell ausverkauft, und bei Youtube sowie anderen Video-Plattformen kann man sich zahlreiche Aufzeichnungen dieser Auftritte anschauen. Da kommt mir die Lektüre seines zweiten Buches gerade recht: »Das Känguru-Manifest« ist die direkte Fortsetzung seines großen Erfolges.

An der grundsätzlichen Konstellation hat sich nichts geändert: Der Ich-Erzähler, der selbstverständlich mit Kling identisch ist, hat einen seltsamen Mitbewohner. Er teilt sich seine Wohngemeinschaft mit einem Känguru, das nicht nur schrecklich vorlaut ist, sondern zudem seine Ansichten in penetranter Weise jedem Menschen mitzuteilen pflegt. Es ist Kommunist und hört Grunge-Rock, es hat ein grundsätzliches Problem mit staatlichen Autoritäten und führt einen permanenten Kleinkrieg mit dem Nachbarn, einem Pinguin.

Dieser Pinguin ist das Gegenstück zum Känguru. Er hört ebenfalls laute Musik – allerdings Dumpfbacken-Techno – und arbeitet ganz seriös als Vertreter. Känguru und Pinguin liefern sich kleine Gefechte im Treppenhaus und schikanieren sich gegenseitig. Das klingt witzig, und es liest sich sehr witzig.

Was in der kurzen Beschreibung jetzt vielleicht albern klingt, hat stets einen ernsthaften Kern. Hinter allem Geblödel mit dem Känguru verbirgt sich eine knallharte Gesellschaftskritik: Kling fragt in seinem Kabarett, inwiefern die tägliche Arbeit die Menschen komplett verändert und verbiegt – und was man dagegen machen kann.

Das Känguru hat darauf entsprechende Antworten: Mit rotzigen Guerilla-Techniken dringt seine Gruppierung, die sich als »Das asoziale Netzwerk« nennt, beispielsweise nachts in Firmen ein und richtet ein möglichst großes Chaos an. Das sogenannte Ministerium für Produktivität, das es glücklicherweise nur in diesem Buch und in Klings Kabarettprogramm gibt, ist der erklärte Gegner des Kängurus; mit seinen Aktionen gibt es den Minister und seine Kandidaten der Lächerlichkeit preis.

Wie im ersten Buch, besteht auch »Das Känguru-Manifest« aus Kurzgeschichten, manchmal sehr kurz, die oft auf eine direkte Pointe zusteuern, manchmal aber auch »einfach so« aufhören. Die einzelnen Texte stehen in einem lockeren Zusammenhang, es ergibt sich eine durchgehende Geschichte, aber man kann jeden Text für sich allein lesen. Und natürlich steht jedes der Bücher für sich allein.

Ich habe mich bei der Lektüre erneut königlich amüsiert, »Das Känguru-Manifest« enthält große komische Momente. Die Anzahl absurder Situationen ist klasse, die damit verbundenen politischen Aussagen werden geschickt getroffen, so dass man sie – wenn man will – auch einfach überlesen kann. Als Mixtur aus Kabarett und Comedy ist das Buch sehr gelungen; wer in diesem Sommer etwas zu lachen haben möchte, sollte es zumindest antesten. Eine kostenlose Leseprobe steht auf der Seite des Ullstein-Verlags zur Verfügung.

Das Buch selbst ist als Taschenbuch im Ullstein-Verlag erschienen; es ist 302 Seiten stark und kostet 8,99 Euro. Mithilfe der ISBN 978-3-548-37383-6 kann es überall im Buchhandel bestellt werden, selbstverständlich auch bei Versendern wie amazon.de.

Es gibt »Das Känguru-Manifest« selbstverständlich als E-Book bei den bekannten Anbietern – unter anderem für den Kindle und damit bei amazon.de. In dieser Version kostet es 7,99 Euro.

Ebenso ist eine Hörbuch-Fassung erhältlich. Dabei handelt es sich um eine ungekürzte Lesung, die der Autor selbst spricht und die bei Downtown Hamburg veröffentlicht wurde. Die Dreifach-CD kostet beispielsweise 14,99 Euro. Mithilfe der ISBN 978-3-86909-075-7 kann man sie überall im Buchhandel bestellen, selbstverständlich auch bei amazon.de.

Weitere Informationen gibt es auf der Website von Marc-Uwe Kling.

 

Das Känguru-Manifest
Kling, Marc-Uwe
Ullstein Buchverlage GmbH
ISBN/EAN: 9783548373836
Das Känguru-Manifest
Kling, Marc-Uwe
Hörbuch Hamburg
ISBN/EAN: 9783869090757