Die Redaktion empfiehlt: »Dark Side« von Anthony O'Neill Science-Fiction-Thriller auf dem Mond

27. September 2017

Seit ich vor über zehn Jahren den ersten Roman des australischen Schriftstellers Anthony O'Neill gelesen habe, giere ich nach neuen Werken von ihm. Mit seinem »Der Hüter der Finsternis« vermengte er auf geradezu magische Weise klassischen Horror mit den Elementen des historischen Romans und einer psychologischen Menschenkenntnis. Und »Die Kammer der Ewigkeit« war ein historischer Roman, der allerdings auch nicht ohne phantastische Elemente auskam. (Beide Romane sind leider nur noch antiquarisch zu erhalten; ich empfehle sie jederzeit!)

Seit dem Frühjahr 2017 liegt »Dark Side« vor, der aktuelle Roman von Anthony O'Neill. Diesmal hat er sich in die Science Fiction bewegt und den Mond als Schauplatz gewählt. Aber auch für dieses Genre benutzt er den ihm eigenen Stil und die eigenständige Sichtweise, die seine bisherigen Romane ausgezeichnet hat.

Seine Mondstadt, der Hauptschauplatz des Romans, weist eine Parallele zu seiner Heimat auf: In Purgatory siedeln sich vor allem Verbrecher an, die auf der Erde keinen Platz gefunden haben. So wie Australien im 19. Jahrhundert eine Verbrecherkolonie war, entwickelt sich Purgatory – und damit die »dunkle Seite« des Mondes – unter dem Eindruck eines Regimes, in dem Verbrecher über andere Verbrecher herrschen.

Ausgerechnet in diese Stadt wird ein Polizist geschickt, der nicht nur den Nachnamen Justus trägt, sondern auch noch ein Musterbeispiel für korrektes Verhalten und Unbestechlichkeit ist. Der Polizist will Ordnung in die Stadt bringen – seine Gegner sind ein korrupter Polizeiapparat und der Milliardär, unter dessen Ägide die Stadt gegründet worden ist und bis dato blüht.

Kaum ist Justus auf dem Mond eingetroffen, kommt es zu einer Serie von fiesen Morden: Abgelegene Mondstationen werden überfallen, ihre Bewohner allesamt massakriert. Gibt es hier etwa einen Zusammenhang?

Wie bei seinen früheren Romanen nimmt sich Anthony O'Neill einen außergewöhnlichen Charakter und wirft diesen in eine Situation, die sowohl für ihn als auch für die Leser fremd ist. In diesem Fall geht es um den Mond, den die Leser zusammen mit Justus als neu und aufregend erleben. Der Autor zeigt durch die Augen des Ermittlers den Erdtrabanten und seine Bewohner, die Kuppelstädte und Siedlungen, die Forschungsstationen und seltsamen Siedlungen.

Das alles hat Hand und Fuß, zumindest wirkt es stets sehr glaubhaft. O'Neill hat sichtlich recherchiert, sein Blick auf den Mond lässt keine Zweifel an den Details aufkommen. Und weil er seine Welt so glaubhaft gebaut hat, folgt man als Leser voller Faszination der Ermittlungsarbeit eines Polizisten und der Blutspur eines Serienkillers – beides hängt selbstverständlich mit den grundlegenden Geheimnissen der Stadt Purgatory zusammen.

Der Stil des Autors, den der Übersetzer gut ins Deutsche übertragen hat, ist klassisch: Die Geschichte verläuft auf verschiedenen Handlungsebenen, die geschickt abgewechselt werden und auf denen O'Neill stets neue Informationen vermitteln kann. Mal weiß der Leser mehr als alle Hauptfiguren, mal kann der Ermittler auf dem Mond Dinge herausfinden, die man als Leser noch nicht ahnt. Das ist geschickt gemacht und sorgt für ständige Spannung.

»Dark Side« ist ein waschechter Thriller – mit dem Unterschied, dass er in der Zukunft spielt. Man kann den Roman als Science Fiction lesen und wird mit einem Blick auf den Mond belohnt, den man so noch nie »gesehen« hat. Oder man liest ihn als Thriller und ist von der Arbeit des Ermittlers und dem Ausmaß des Serienmordes gefesselt. Man hat als Leser auf jeden Fall die Chance, einen sehr spannenden Roman zu entdecken.

Erschienen ist der Roman als schönes Paperback bei Droemer Knaur; er ist 416 Seiten stark. Selbstverständlich gibt es ihn auch als E-Book. Sehr empfehlenswert!

Wer mehr über den Schriftsteller und sein vielschichtiges Werk erfahren möchte, gehe auf seine Internet-Seite. Dort informiert O'Neill über seine Bücher und die Gedanken, die er beim Schreiben hatte.

 

Klaus N. Frick

                                                                                                                                                                                    

Dark Side
O'Neill, Anthony
Droemer Knaur
ISBN/EAN: 9783426518656
Dark Side
O'Neill, Anthony
KNAUR EBOOK
ISBN/EAN: 9783426437117