PERRY RHODAN Infotransmitter
Herzlich willkommen beim offiziellen Newsletter der
größten Science-Fiction-Serie der Welt
PERRY RHODAN im Internet: http://www.perry-rhodan.net
Ein Service der Pabel-Moewig KG, Rastatt

Viele Grüße aus der Solaren Residenz!

Rainer Nagel


Draußen scheint die Sonne, und es ist alles andere als einfach, bei diesem Wetter tippend in den Verwaltungs- und Planungsräumen der Solaren Residenz zu sitzen. Zwar ist der Ausblick auf den Residenzpark schlicht atemberaubend ... aber mir fehlt leider die Zugangsberechtigung zu den privaten Schwimmteichen der höchsten Verwaltungsschicht, die es mir leichter machen würden, auf einen Spaziergang bei strahlendem Herbstwetter zu verzichten.

Tja. Dennoch habe ich mich durch eine Menge Neuigkeiten gewühlt ... durch viel zu viele! Es ist seit sträflich langer Zeit kein Infotransmitter mehr rundgegangen. Bitte entschuldigt! Es lag an einer ungünstigen Kombination aus massiven technischen Schwierigkeiten und tausenderlei Umständen – aber es soll nicht mehr vorkommen! Vorhin hat mich Monkey besucht und ich hab ihm versprochen, dass ich im Oktober gleich drei Rundmails an euch schreibe. (Er kann SEHR überzeugend sein, schaut ihr nur mal in seine Objektivaugen ...!)

Es war nicht leicht, das Wichtigste der letzten Wochen herauszufiltern, und natürlich habe ich mich auf die aktuelleren Meldungen konzentriert. Wenn ihr www.perry-rhodan.net besucht, findet ihr noch eine ganze Menge mehr. Also, los geht’s!

Silberband 119 ist erschienen: „Der Terraner“

tl_files/comic/newsletter/1.10.12/siba119.jpgVor kurzem gab es noch die Vorankündigung:

„Bekanntlich kommt im September 2012 ‚Der Terraner‘ in den Handel – es ist das PERRY RHODAN-Buch 119, und es enthält mit dem Ursprungsroman 1000 einen echten Höhepunkt der PERRY RHODAN-Geschichte.“

Das kann man wohl sagen! Den „Run“ auf die Nummer 1000 habe ich damals nicht miterlebt. Der Heftroman erschien am 21. Oktober 1980, da war ich gerade sechs Jahre alt und wusste von PERRY RHODAN nichts. Dafür bin ich nach einer Lesepause damals kurz vor der Nummer 2000 wieder als Leser und Fan eingestiegen, und das war schon ein erhebendes Gefühl. (Kaum zu glauben, dass schon bald der Run auf die 3000 gaaaanz langsam beginnt und ich diesmal als Autor mitmachen darf ...!)
Inzwischen ist das Buch endlich erschienen!

„Mit diesem Roman beginnt eine neue Epoche in der Geschichte der Menschheit: Die Neue Galaktische Zeitrechnung wird eingeführt, und mit der Kosmischen Hanse nimmt eine intergalaktische Handelsorganisation die Arbeit auf. In packenden Abenteuern schildert der Band zwei unterschiedliche Handlungsstränge: Eine sogenannte Superintelligenz bedroht mit ihren Helfern die von Menschen besiedelte Milchstraße – und in einer weit entfernten Sterneninseln erkennen die menschenähnlichen Betschiden das faszinierende Geheimnis ihrer Vergangenheit.
Der Silberband legt den Grundstein für zahlreiche Romane, in denen immer wieder die Stellung des Menschen im Kosmos thematisiert wird. Bis heute gilt diese Epoche der PERRY RHODAN-Geschichte als eine der besten Science-Fiction-Geschichten überhaupt. PERRY RHODAN-Autor Hubert Haensel, der die Bearbeitung dieses Buches übernommen hat, sagt dazu: ‚PERRY RHODAN ist nicht nur ein großes kosmisches Epos, sondern präsentiert darüber hinaus eine Vielzahl bunter Facetten, die den Menschen und überhaupt intelligentes Leben mit allen Stärken und Schwächen zeigen.‘“

Wo ihr das Buch bekommt und einiges mehr könnt ihr hier lesen. Ich kenne den Band 1000 natürlich, freue mich aber, ihn demnächst in der Bearbeitung neu zu entdecken. Super!

PERRY RHODAN-Planetenromane stoßen ins digitale Zeitalter vor

tl_files/comic/newsletter/1.10.12/planetenromane.jpgEs wurde inzwischen oft gefordert, und ich freue mich, verkünden zu dürfen: Es gibt nun endlich E-Books zu den Planetenromanen!
Planentenromane?

„Der Begriff ‚Planetenromane‘ hat für Freunde der PERRY RHODAN-Serie einen besonderen Klang: Unter diesem Namen erschienen seit den 60er-Jahren abgeschlossene Science-Fiction-Romane. Diese spielen im sogenannten Perryversum, verlangen aber keine ausgeprägten Vorkenntnisse zur jeweiligen Handlung. Vor drei Jahren wurde der Gedanke aufgegriffen, besonders beliebte Bände aus den vergangenen Jahrzehnten noch einmal zu veröffentlichen. Unter dem Namen ‚Planetenromane‘ präsentiert die Reihe seitdem klassische Themen aus dem Kosmos der größten Science-Fiction-Serie der Welt.“

Alles klar? Weitere Infos darüber und über die Hintergründe des aktuellen Planetenromans findet ihr hier, auch die Details zu den aktuellen E-Book-Veröffentlichungen. Ein Klick lohnt sich!

„Am Freitag, 21. September 2012, erscheint mit ‚Der Club der Königinnen‘ bereits der zwanzigste Band der Reihe. Mit diesem Roman fällt zugleich der Startschuss für die E-Book-Ausgabe der ‚Planetenromane‘. Die komplette Reihe gibt es ab sofort über den digitalen Vertrieb. Wer also künftig seinen Planetenroman auf dem Kindle, dem iPad oder einem anderen Reader lesen möchte, hat dazu die Gelegenheit. ‚Der PERRY RHODAN-Leser soll seinen Lesestoff in der Form konsumieren, wie er ihn möchte‘, so beschreibt Heidrun Imo, in der PERRY RHODAN-Redaktion unter anderem für E-Books zuständig, die Strategie der Redaktion. ‚Wir betrachten E-Books längst als gleichberechtigt zu den gedruckten Bänden.‘“

Und das ist auch richtig so! Ich selbst habe ja lange mit mir „gehadert“, ob ich mir einen E-Book-Reader zulegen soll oder nicht. Seit einigen Monaten habe ich einen – und bin begeistert davon. „Gleichberechtigt zu den gedruckten Büchern“, das trifft es für mich gut. Ich möchte die E-Books nicht mehr missen!

PERRY RHODAN-Extra 15: Hubert Haensel stellt die Plejaden ins Zentrum

tl_files/comic/newsletter/20.07.12/haensel.jpgDas Exposé zum Extra-Roman stammt diesmal von Chefautor Uwe Anton, der Roman selbst von Hubert Haensel; am 19. Oktober 2012 kommt „Das Plejaden-Spiel“ in den Handel. Das ist kurz nach der Buchmesse in Frankfurt – ich erinnere mich noch, dass es im letzten Jahr ähnlich war mit dem Extra Nummer 13. Damals war die einzige Ausgabe am PERRY RHODAN-Stand heiß umkämpft und buchstäblich stundenlang in Beschlag genommen. Wir überlegen, dieses Jahr eine hyperphysikalische Sicherung einzubauen. Die Verhandlungen mit der Whistler-Company, die derzeit das beste Angebot unterbreitet hat, laufen noch. Mal sehen.

Infos gibt's hier
: „Wichtige Personen in diesem Roman sind der Haluter Blo Rakane und der Terraner Homer G. Adams, vor allem aber Arun Joschannan, der in der aktuellen Handlung der PERRY RHODAN-Serie eine immer größere Rolle einnimmt. Joschannan und seine Beziehungen zu den Topsidern, seine Herkunft aus den Plejaden und sein weiteres Schicksal werden in diesem Roman thematisiert.
Selbstverständlich ist der Roman auch gut verständlich, wenn man als Leser nicht die aktuelle Handlungsebene in der Milchstraße kennt. Wer aber derzeit PERRY RHODAN liest, wird mit diesem PERRY RHODAN-Extra zusätzlichen Spaß haben.“

Mit Arun Joschannan habe ich mich in den letzten Tagen selbst intensiver beschäftigt und der Figur die eine oder andere Facette hinzugefügt – wann ihr das zu Gesicht bekommen werdet, verrate ich aber nicht. Es dauert noch ein wenig. Insofern bin ich auch gespannt auf die gedruckte Version des Extra 15. Außerdem liegt wie meistens eine CD mit einem exklusiven Hörbuch bei; diesmal trägt es den Titel „Zeitspiel“ und stammt von mir. Es war eine interessante Erfahrung, „nur“ für eine Vertonung als Hörbuch zu schreiben. Im Mittelpunkt stehen Perry Rhodan und MIKRU-JON, die ... Seltsames erleben.

Der zweite NEO-Roman von Alexander Huiskes

tl_files/comic/newsletter/20.07.12/pr_neo_logo-5cfad186.jpg„Nachdem Alexander Huiskes mit seinem Roman ‚Der Weltenspalter‘ seinen Einstand bei PERRY RHODAN NEO gegeben hat, kommt in Kürze sein zweiter NEO-Band in den Handel: Es ist ‚Belinkhars Entscheidung‘, der mit der Nummer 29 am 26. Oktober 2012 erscheinen wird. Der Autor beleuchtet in diesem Roman unterschiedliche Schauplätze: Unter anderem spielt sein Roman auf dem Mars, auf einer Welt namens Snowman und auf der riesigen Weltraumstation, die von ihren Bewohnern als ‚Gespinst‘ bezeichnet wird.“

Klingt spannend? Ist es auch. Eine Winzigkeit mehr findet ihr hier.
Übrigens stand Alexander mit seinem ersten NEO auf der Bestsellerliste, klickt hier für mehr Informationen!

„In der Ausgabe 36 vom 6. September 2012 [der Zeitschrift ‚Börsenblatt‘] ist erneut ein PERRY RHODAN NEO-Roman auf der E-Book-Bestsellerliste gelandet. Es handelt sich um ‚Der Weltenspalter“, verfasst von Alexander Huiskes und als Band 21 der Reihe in den Handel gekommen.
Wir gratulieren unserem frischgebackenen Bestsellerautor!“

Dieser offiziellen Gratulation schließe ich mich ganz persönlich an und freue mich für Alex. Ein verdienter Erfolg!


Neue STARDUST-Hörbuchboxen sind erschienen

tl_files/comic/newsletter/1.10.12/stardust_sammelbox4-3453c524.jpgIch liebe sie ja, die Hörbuchsammelboxen zur Erstauflage der PERRY RHODAN-Serie. Bekanntlich erscheinen alle Romane ja parallel als Hörbuch zum Download; mit einigem Abstand gibt es dann die Boxen, in der jeweils 20 Hörbucher gesammelt werden auf zehn MP3-CDs.
Vor kurzem ist die dritte „Stardust“-Box erschienen – mit den Lesungen der Heftromanen 2540 bis 2559.

„Grundlage für die Hörbücher sind Frank Borsch, Christian Montillon, Leo Lukas, Michael Marcus Thurner, Arndt Ellmer, Uwe Anton, Horst Hoffmann, Hubert Haensel und Rainer Castor. Mit ‚Die Welt der 20.000 Welten‘ ist zudem der Dreh- und Angelpunkt des Stardust-Zyklus enthalten. (...) Jede CD ist mit zwei Hörbüchern ‚bestückt‘ und in einer ansprechenden Kartonstecktasche verpackt, die auf der Vorder- und Rückseite mit den beiden Cover-Motiven der entsprechenden Hörbücher bedruckt ist. Die CDs haben eine Gesamtlaufzeit von über 67 Stunden und bieten obendrein PDF-Dateien, die den Kommentar und das Glossar der jeweiligen Printausgaben enthalten.“

67 Stunden – ein Hammer, würde ich sagen. Und all das in einer handlichen, schicken Box. Alle Infos dazu gibt's hier.

Und die vierte Box ist ebenfalls schon erschienen!

Und tschüss!

So, das war’s für dieses Mal. Ich muss mich noch immer an die neue Optik des Infotransmitters gewöhnen, bin aber sehr zufrieden damit. Sieht schick aus, finde ich.
Ein kleiner Hinweis in eigener Sache sei mir am Ende noch erlaubt – Chefredakteur Klaus N. Frick weist auf der RHODAN-Homepage auch auf „Das Rätsel der Sieben“ hin. Wer nun neugierig geworden ist, muss klicken.

Bis dahin grüßt
euer
Christian Montillon

Impressum
Der PERRY RHODAN-Infotransmitter ist eine kostenlose E-Mail- und
Internet-Publikation der Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt

Postanschrift:
Pabel-Moewig Verlag KG
PERRY RHODAN-Kommunikation
Postfach 23 52,
D-76413 Rastatt

E-Mail:
infotransmitter@perryrhodan.net
Internet:
http://www.perry-rhodan.net

Verantwortlich: Philine-Marie Rühmann (v.i.S.d.P)

Wir haben keinen Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte fremder
Seiten. Gemäß eines Urteils des Landgerichts Hamburg vom 12. Mai
1998 distanzieren wir uns von Aussagen und Inhalten gelinkter Seiten.

Falls Sie zukünftig keinen PERRY RHODAN-Infotransmitter mehr erhalten
möchten, können Sie ihn hier abbestellen.