PERRY RHODAN Infotransmitter
Herzlich willkommen beim offiziellen Newsletter der
größten Science-Fiction-Serie der Welt
PERRY RHODAN im Internet: http://www.perry-rhodan.net
Ein Service der Pabel-Moewig KG, Rastatt

Kosmische Grüße aus der PERRY RHODAN-Redaktion!

Rainer Nagel

Nicht nur Weihnachten, sondern auch so einige andere aufregende Dinge stehen vor der Tür. Ich persönlich bin sehr gespannt auf die neue ATLAN-Taschenheftserie, über die ihr gleich im Anschluss mehr erfahren könnt.

Außerdem machen im Internet gerade diverse Gerüchte von sich reden, die die Zukunft der PERRY RHODAN-Serie betreffen. Wer sich in Foren oder auf Facebook & Co umschaut, wird so einiges entdecken. Ich habe mich extra für euch hingesetzt und ein neues Gerücht entwickelt.* Demnach werden nach Band 2700 die Aras (bekannt als “galaktische Mediziner”) in einem vier Romane umfassenden Handlungsblock Ahnenforschung betreiben und feststellen, dass sie vom Doktorschlumpf abstammen. Mal schauen, wer das glauben und bald schon ernsthaft darüber diskutieren wird.

Doch genug gescherzt: Los geht‘s mit ATLAN, der SOL, alten Hörspielen, Weihnachtsgeschenken und einem Expokraten-Logbuch.

 

                                                        * Vorsicht, Spaß!

ATLAN startet neu – als Taschenheft und E-Book

tl_files/comic/newsletter/1.10.12/atlan1.jpg“Immer wieder wird von PERRY RHODAN-Fans geäußert, wie sehr sie das Raumschiff SOL in der laufenden Handlung vermissen. Ebenfalls vermisst wird Atlan, der unsterbliche Arkonide. Wer sich sowohl für das Raumschiff als auch für den Unsterblichen interessiert, muss sich den 18. Januar 2013 vormerken: Dann startet der Pabel-Moewig Verlag mit der Veröffentlichung der ‚SOL-Abenteuer‘ des Arkoniden.”

Ich jedenfalls merke es mir vor und bin gespannt darauf. Aber ehe ich noch etwas erzähle, hier noch einige Informationen, etwas länger als sonst:

“Dezember 3586: Perry Rhodan übergibt das terranische Fernraumschiff SOL offiziell an die Solaner. Es sind jene Menschen, die an Bord des Hantelraumers geboren wurden und diesen längst als ihre Heimat betrachten. Kurz darauf bricht das Schiff mit unbekanntem Ziel in die Weiten des Weltraums auf und bleibt über zweihundert Jahre lang verschollen ...

November 3587: Der unsterbliche Arkonide Atlan wird von Laire, dem Roboter der Kosmokraten, angeblich in die mysteriöse Dimension hinter den Materiequellen gebracht. Dort soll Atlan direkten Kontakt mit den geheimnisvollen Kosmokraten aufnehmen. Auch von ihm fehlt mehr als zweihundert Jahre lang jede Spur ...

März 3791: Atlan erwacht an einem fremden Ort. Seine Erinnerung an die vergangenen zwei Jahrhunderte ist getilgt. Er weiß lediglich, dass er an Bord der SOL gelangen und das Schiff in einen fernen Raumsektor steuern muss, dessen Koordinaten nur ihm bekannt sind. Auf sich allein gestellt und ohne nennenswerte Ausrüstung macht er sich daran, seinen Auftrag zu erfüllen.

Januar 2013: Mit dem Start der Taschenheft-Serie ‚ATLAN – Das absolute Abenteuer‘ werden die dramatischen Ereignisse um den unsterblichen Arkoniden und das Generationenschiff erstmals seit fast dreißig Jahren neu aufgelegt.”

Noch mehr erfahrt ihr hier; auch was Rüdiger Schäfer und Arndt Drechsler damit zu tun haben. Und wer dann noch mehr wissen will, der muss diesen Link anklicken.

Ich selbst habe die Romane, die erstmals in der ATLAN-Heftromanserie ab Band 500 erschienen sind, nie gelesen ... also wird es höchste Zeit! Ich werde in der SOL einchecken – ihr auch? Arndts Titelbild der kommenden Nummer 1, wie ihr es oben sehen könnt, hat es zumindest schon einmal in sich!

Die Europa-Hörspiele sind zurück!

tl_files/comic/newsletter/1.10.12/hoerspiel24_de_europa_hs-6abe3ad4.jpg“Endlich!”, möchte ich rufen. Endlich kommen die “alten” PERRY RHODAN-Hörspiele wieder auf dem Markt, die garantiert für viele von euch zu den liebgewordenen Kindheitserinnerungen gehören. Und wer sie noch gar nicht kennt: Es wird Zeit, sie zu entdecken und mit der “Invasion der Puppen” zu starten!

“In den 70er-Jahren gehörten die PERRY RHODAN-Hörspiele zu den beliebtesten Science-Fiction-Hörspielen überhaupt; sie begeisterten zahlreiche Hörspiel-Fans. Die klassische Serie kommt jetzt neu in den Handel – als MP3-Download und exklusiv über hoerspiel24.de.

Das Label startet mit ‚Invasion der Puppen‘, ein Hörspiel auf Basis eines klassischen PERRY RHODAN-Taschenbuches. Es ist am 9. November 2012 erschienen und kostet 4,99 Euro. Am 7. Dezember 2012 folgt bereits ‚Aufruhr in Terrania‘.”

Mehr über den Inhalt der aktuellen Folge erfahrt ihr hier – und wer sich wundert, wo das “Unternehmen Stardust”-Hörspiel bleibt, der sollte ebenfalls den Link anklicken.

“Ad astra” von den Cosmolodics als ideales Weihnachtsgeschenk

tl_files/comic/newsletter/1.10.12/Weltcon_Soundtrack_CD-0c2c67eb.jpgWie oft der PERRY RHODAN-Soundtrack zum WeltCon2011 inzwischen bei mir lief, während ich an aktuellen Skripten gearbeitet habe, kann ich schon gar nicht mehr zählen. Mein zweijähriger Sohn kam neulich zu mir und wollte “Adde hören” – was wir eine ganze Zeit nicht verstanden haben (wer Kinder in dem Alter hat, weiß, dass das hin und wieder schwierig ist). Bis uns schließlich klar wurde, dass er “Ad astra” meinte. Es begeistert also auch die jüngste Generation!

“Wer noch nicht weiß, was er einem PERRY RHODAN- oder Science-Fiction-Fan zu Weihnachten schenken soll: Wie wär's denn mit Musik? In diesem Fall von den Cosmolodics. Die Texte und die Musik der Band stammen zu einem großen Teil von Leo Lukas, dem PERRY RHODAN-Autor. [...] Das Stück ‚In Memoriam‘ rührte manche zu Tränen, die Hymne ‚Ad Astra, Terraner!‘ wiederum sangen viele mit Begeisterung mit.”

Wo ihr die CD und/oder die schön gestaltete Vinyl-Langspielplatte kaufen könnt, seht ihr hier.

Ich erinnere mich noch gut, wie ich nach dem Ende des WeltCons in die Tiefgarage ging und meiner Familie fast hätte zurufen können: “Ad Astra, Terraner!” ... doch leider hatten wir kurz zuvor unseren alten Astra aufgeben und ein anderes Auto kaufen müssen. – Wie? Was? Da verwechsele ich jetzt etwas? Oookay ...

Im Ernst: Viel Spaß mit der CD! Sie lohnt sich. Und in der nächsten News bleiben wir gleich noch einmal im WeltCon-Umfeld.

“Fünfzig Jahre Zukunft” gibt es auch als E-Book

tl_files/comic/newsletter/1.10.12/WeltConBuch_HC-2408b85e.jpg“Zum PERRY RHODAN-WeltCon 2011 wurde eine Sonderpublikation mit dem Titel ‚Fünfzig Jahre Zukunft‘ veröffentlicht. Das 160 Seiten starke Buch erschien als Hardcover und wurde exklusiv auf dem PERRY RHODAN-WeltCon verkauft.”

Jeder Besucher erinnert sich sicher gern noch daran – das Buch war ja auch ideal zum Autogramme-Jagen. In endlosen Schlangen wurde es wieder und wieder signiert ... eine tolle Erinnerung (auch für mich, ha!).

“Nach wie vor zu haben gibt es die E-Book-Version des reichhaltig bebilderten Buches.

[...] Diese Sonderpublikation zum Jubiläum liefert Impressionen aus der Vergangenheit und Gegenwart der Serie: Umfangreiche Autoren- und Zeichnerporträts, exklusives Bildmaterial und zahlreiche Reportagen. Dies alles lässt die einzelne Abschnitte der fünfzig Jahre PERRY RHODAN noch einmal Revue passieren. Wie kam es eigentlich zu PERRY RHODAN? Inwiefern wurde die Serie vom Zeitgeist der 60er-, 70er- oder 80er-Jahre beeinflusst? Welche Comics, Hörspiele, Sonderbände und Schallplatten wurden im Verlauf dieser Zeit publiziert?”

Klickt hier für weitere Informationen. Und dass sich selbstverständlich auch dieses Werk als hübsches Weihnachtsgeschenk eignet, steht hier – es gibt noch Restexemplare des gedruckten Buchs!

Das erste Logbuch der Expokraten

Ein wenig seltsam fühle ich mich immer, wenn ich das “Christian Montillon verweist auf Christian Montillon”-Spiel spiele. Aber hin und wieder sei mir das erlaubt. Deshalb weise ich hiermit auf ein Logbuch hin, das ich selbst geschrieben habe. Als Teil des neuen Exposéteams für die Romane ab Band 2700 will ich mich nämlich hin und wieder mit einem kleinen Hintergrundbericht zu Wort melden.

Noch ist das ja ein “Schwelgen in der Zukunft”, da der neue Zyklus erst in einigen Monaten starten wird (aber ja trotzdem schon etliche Gerüchte hervorbringt, und als Science Fiction-Leser sind wir ja ohnehin in der Zukunft verhaftet). Unter der Überschrift “Wenn eine eiserne Regel bricht” erzähle ich hier ein wenig über alte Traditionen und darüber, was es bislang nur ganz selten gab.

“Nicht nur unsere Vorgabe zum Jubiläumsband (ein harter Brocken!) ist längst fertig, sondern so einige Exposés mehr. Ja, sogar der Roman 2700 ist bereits geschrieben. Ich werde mich hüten, darüber etwas zu erzählen, außer dass der Autor ein gewisser ...

... ach, nein, das sag ich dann doch nicht.

Stattdessen springe ich in die Bände kurz nach der 2700. Und komme damit zur ‚eisernen Regel‘, die die Überschrift verspricht. Eine Regel, die es eigentlich gar nicht gab, die aber durch die Praxis seit vielen, vielen Jahren anscheinend in Stein gemeißelt war. Seit kosmischen Ewigkeiten schreibt ein Autor bei PERRY RHODAN maximal zwei Romane nacheinander – sprich, einen Doppelband.

Wann hat aber zuletzt ein und dieselbe Person gleich drei Bände in Folge verfasst? Fünf Mal gab es das bislang in der Serie – zwei Mal von [...]”

Ach, ich glaube, das ist eine gute Stelle, um abzubrechen. Klickt den obigen Link an und erfahrt mehr darüber, über einsamen Rekord und übers Haareraufen!

... und tschüss!

Ich hoffe, ich habe euch auf das eine oder andere neugierig gemacht und widme mich nun wieder der Arbeit an meinem aktuellen Manuskript. Es hat nichts mit den Bänden ab 2700 zu tun, nichts mit ATLAN oder Weihnachten ... sondern mit PERRY RHODAN NEO. Dort versuche ich einen in vielerlei Hinsicht markanten Band zu schreiben, der so manche Überraschung bereithält.

Bis bald!

Euer

Christian Montillon

Impressum
Der PERRY RHODAN-Infotransmitter ist eine kostenlose E-Mail- und
Internet-Publikation der Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt

Postanschrift:
Pabel-Moewig Verlag KG
PERRY RHODAN-Kommunikation
Postfach 23 52,
D-76413 Rastatt

E-Mail:
infotransmitter@perryrhodan.net
Internet:
http://www.perry-rhodan.net

Verantwortlich: Philine-Marie Rühmann (v.i.S.d.P)

Wir haben keinen Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte fremder
Seiten. Gemäß eines Urteils des Landgerichts Hamburg vom 12. Mai
1998 distanzieren wir uns von Aussagen und Inhalten gelinkter Seiten.

Falls Sie zukünftig keinen PERRY RHODAN-Infotransmitter mehr erhalten
möchten, können Sie ihn hier abbestellen.