PERRY RHODAN Infotransmitter
Herzlich willkommen beim offiziellen Newsletter der
größten Science-Fiction-Serie der Welt
PERRY RHODAN im Internet: http://www.perry-rhodan.net
Ein Service der Pabel-Moewig KG, Rastatt

Viele Grüße aus der Hauptstadt der Tefroder!

Rainer Nagel

Ich reiße mich gerade mühsam aus dem Manuskript, an dem ich aktuell arbeite. Beim Romane-Schreiben gibt es den Punkt X, an dem die Figuren im Kopf des Autors zu leben beginnen und ihm mitteilen, was geschehen soll. Oder, etwas nüchterner formuliert: Den Punkt X, an dem die Arbeit wie von selbst läuft. Diesen Punkt habe ich vor ein paar Stunden überschritten, nachdem sich der Roman vorher lange gesträubt hat. Da unterbreche ich gar nicht gerne, aber etwas »Realität« tut gut ...

Darum wende ich mich heute nicht aus Terrania City an euch, sondern von dem Ort, an dem ich mich eben noch aufgehalten habe: Aus dem Machtzentrum der Tefroder, dem Planeten Tefor ... genauer gesagt aus der Hauptstadt Apsuma ... oder noch genauer aus dem Kloster Ghoport. Da leben seltsame Leute, ehrlich.

Bis ihr diesen Roman lesen könnt, ziehen allerdings noch einige Asteroiden durch das Solsystem!

Also, was ist los im Perryversum? Zum ersten Mal seit vier Jahren gibt es einen RHODAN-Kalender! Außerdem stehen Veranstaltungen am Horizont! Darum ist dieses Vorwort auch schon ausführlich genug ...

PERRY RHODAN-Kalender für 2014

 


PERRY RHODAN-Kalender 2014 bei Ooge.com
Das wurde aber auch höchste Zeit: »Nach vier Jahren gibt es endlich wieder einen PERRY  RHODAN-Kalender. Unser Lizenzpartner ooge.com erweitert sein Bildershop-Programm und hat einen Kunst-Kalender für das Jahr 2014 produziert.«

SO STEHT‘S HIER, und ich habe natürlich alle Seiten durchgeblättert. Sehr schöne Motive, muss ich sagen, darunter einige meiner persönlichen Highlights. Mein Lieblingsmonat, wenn ich mich spontan entscheiden müsste: Der Februar! Lustigerweise werden die Romane zu den Exposés, an denen Wim Vandemaan und ich gerade arbeiten, genau in diesem Monat erscheinen.

Wo ihr den Kalender kaufen könnt, erfahrt ihr, wenn ihr den obigen Link anklickt. Und wer kann alle Motive dem richtigen Künstler zuordnen? Zu Wahl stehen: Arndt Drechsler, Swen Papenbrock und Dirk Schulz!

Ein Desaster und ein Imperator: Die aktuellen PERRY RHODAN-Bände


Report 468 als Sonderbeilage im PERRY RHODAN-Roman 2716
Gerade am Kiosk erhältlich ist PERRY RHODAN Band 2716 »Das Polyport-Desaster« von Wim Vandemaan. Mein Expo-Kollege hat damit einen Roman geschrieben, der fast alles auf den Kopf stellt, und das nicht nur in einem Schiff, das ... überraschend anders ist. In diesem Roman erscheint als Beilage übrigens der aktuelle PERRY RHODAN-Report.

»Der Report – es ist die Ausgabe 468 – enthält zwei Schwerpunkte: Michael Thiesen erinnert an die leider verstorbene PERRY RHODAN-Autorin Marianne Sydow, und Rüdiger Schäfer berichtet über seine Arbeit an den ATLAN-Taschenheften. Den Report gibt es als kostenloses Extra in allen gedruckten PERRY RHODAN-Romanen sowie ab sofort auch in der E-Book-Ausgabe.«

Das ist doch eine gute Nachricht für alle E-Book-Leser! Ein ganz klein wenig mehr Information GIBT ES HIER.

Und wer DIESEN LINK ANKLICKT, erfährt etwas über den Roman, der in einigen Tagen erscheint: Band 2717, »Vothantar Zhy« von Susan Schwarz, der erste Romantitel in Arkonidisch, wenn ich mich nicht täusche. Wer kann‘s übersetzen? Hauptpersonen sind unter anderem Ronald Tekener (der jüngst wieder lautstark auf sich aufmerksam gemacht hat), Gaumarol da Bostich und Tormanac da Hozarius ...

Die finale Schlacht um die SOL beginnt


ATLAN - Das absolute Abenteuer Bd. 09: »Herr in den Kuppeln«
Mit der Taschenheftreihe »ATLAN – das absolute Abenteuer« kehrten vor einigen Monaten die klassischen Abenteuer des Arkoniden Atlan zurück: Erstmals wurden die zugrunde liegenden Romane in den frühen 80er-Jahren veröffentlicht. Am 13. September 2013 kommt mit »Herr in den Kuppeln« bereits der neunte Roman der sorgsam neu bearbeiteten Ausgabe in den Handel.

»Der Band fasst zwei klassische Romane von Hans Kneifel und Kurt Mahr zusammen. Sie spielen erneut an Bord des Hantelraumschiffes SOL, wo die Menschen unter einer grausamen Herrschaft leiden. Die Situation, die Atlan auf der SOL vorfindet, scheint aussichtslos. Bereits die ersten Schritte an Bord des Hantelraumers bringen den Arkoniden in tödliche Gefahr, doch selbstverständlich gibt er nicht auf. Das Generationenraumschiff befindet sich zudem in der Gewalt des geheimnisvollen Herrn in den Kuppeln. Rund 100.000 Menschen und Außerirdische an Bord müssen scheinbar hilflos mitansehen, wie das Schiff von Robotern demontiert wird. Ihnen selbst droht das lebenslange Exil auf einer fremden Welt.«

Mehr ERFAHRT IHR HIER. Seid dabei, wenn es in die nächste Runde geht. Wird das Schicksal der SOL bereits entschieden?

Veranstaltungen, die erste: PERRY RHODAN NEO auf dem PhantastiCon


PhantastiCon 14
Michelle Stern wird am nächsten Wochenende den PhantastiCon besuchen. Mehr über den PhantastiCon und den MittelerdeCon ERFAHRT IHR HIER ... und mehr über Michelles Auftritt gibt‘s im folgenden Zitat:

»Am Samstag [den 21. September] von 15 bis 16 Uhr hat die PERRY RHODAN NEO-Autorin Michelle Stern ihren Auftritt auf dem Con. Sie liest aus ihren Romanen, berichtet über ihre schriftstellerische Arbeit und steht im Anschluss gerne für Fragen aus dem Publikum zur Verfügung.«

Wer also Michelle endlich einmal treffen will, hat hier die Gelegenheit! Zu ihren Schutz stellt die USO einige Agenten ab, die aber unauffällig agieren werden. Ronald Tekener wollte sich diese Gelegenheit nicht nehmen lassen, doch er ist sehr zu seinem Bedauern anderweitig gebunden (siehe oben). Aber vielleicht lässt sich Michelle ja trotzdem den einen oder anderen Spoiler entlocken. Schließlich ist die USO für PR-NEO eigentlich ja gar nicht zuständig und dürfte damit milde gestimmt sein ...

... die zweite und dritte: Die Frankfurter Buchmesse und der BuCon


Logo: Frankfurter Buchmesse
Für mich selbst steht der nächste öffentliche Auftritt noch einige Wochen weiter in der Zukunft; doch die Frankfurter Buchmesse kommt schneller, als man denkt. Es ist eine Binsenweisheit in der Buchbranche, dass sie jedes Jahr wieder überraschend kommt, obwohl die Termine schon auf Jahre im Voraus bekannt sind ...

Also, was ist los mit PERRY RHODAN UND DER FRANKFURTER BUCHMESSE?

»Die größte Science-Fiction-Serie der Welt präsentiert sich mit ihrer Vielfalt am Stand K 14 in der Halle 3.0. Einige der Autoren und Illustratoren stehen von Freitag bis Sonntag für Autogramm- und Fragestunden zur Verfügung. So werden unter anderem die PERRY RHODAN-Exposéautoren Christian Montillon und Wim Vandemaan in Frankfurt dabei sein. Detaillierte Informationen zu den Autogrammstunden folgen in Kürze.«

Traditionellerweise findet am Buchmesse-Samstag der BuCon statt - dieses Jahr am Samstag wieder mit einem Programmpunkt zu PERRY RHODAN, wenn sich Autoren und Redakteure auf der Bühne ein Stelldichein geben.

»Der BuchmesseCon (kurz: der BuCon) ist seit mittlerweile 28 Jahren das unabhängige Treffen der deutschsprachigen Phantastik-Szene am Buchmesse-Wochenende im Rhein-Main-Gebiet. ‚Eingeladen sind alle Freunde von Science Fiction, Fantasy & gepflegtem Horror, egal ob in Film, TV, Literatur oder Kunst‘, so die Information der Veranstalter. Erwartet werden im Schnitt zwischen 300 und 400 Besucher. Seit vielen Jahren wird beim BuCon traditionell der undotierte Deutsche Phantastik-Preis verliehen, einer der wichtigsten Literaturpreise im phantastischen Genre des deutschsprachigen Raumes. Neben der Preisverleihungen gibt es Buchpräsentationen und Podiumsdiskussionen. Jederzeit einen Besuch wert ist die große Händlerbörse, bei der sich auch Kleinverlage präsentieren.«

MEHR DAZU HIER! Wer ohnehin in der Gegend ist, sollte sich das nicht entgehen lassen! Und natürlich sind auch extra weitangereiste Gäste keine Seltenheit auf dieser Veranstaltung ...

Und tschüss!


So, das war‘s für dieses Mal - ich versinke jetzt wieder in meinem Manuskript, lasse einen schönen Soundtrack laufen und schreibe die kosmische Geschichte fort. Seltsame Kieselsteine, Techno-Skorpione, Vetris-Molaud und ein gewisser Achill Chonz Blumencron stehen auf dem Plan.

Ob es wohl Zufall ist, dass Letzterer auch der Namensgeber der Straße ist, in der ich wohne ...? Wobei da durchaus auch ein anderer Blumencron der Namensgeber sein könnte. Nun ja, »unser« Blumencron würde sagen: »Mir doch egal!«

Bis zum nächsten Mal,

Euer
Christian Montillon

Impressum
Der PERRY RHODAN-Infotransmitter ist eine kostenlose E-Mail- und
Internet-Publikation der Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt

Postanschrift:
Pabel-Moewig Verlag KG
PERRY RHODAN-Kommunikation
Postfach 23 52,
D-76413 Rastatt

E-Mail:
infotransmitter@perryrhodan.net
Internet:
http://www.perry-rhodan.net

Verantwortlich: Philine-Marie Rühmann (v.i.S.d.P)

Wir haben keinen Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte fremder
Seiten. Gemäß eines Urteils des Landgerichts Hamburg vom 12. Mai
1998 distanzieren wir uns von Aussagen und Inhalten gelinkter Seiten.

Falls Sie zukünftig keinen PERRY RHODAN-Infotransmitter mehr erhalten
möchten, können Sie ihn hier abbestellen.