PERRY RHODAN Infotransmitter
Herzlich willkommen beim offiziellen Newsletter der
größten Science-Fiction-Serie der Welt
PERRY RHODAN im Internet: http://www.perry-rhodan.net
Ein Service der Pabel-Moewig KG, Rastatt

Galaktische Grüße!

Rainer Nagel

 

Das Perryversum ist in Aufruhr: Morgen beginnt die Frankfurter Buchmesse.

Ich selbst bin ebenfalls in Aufbruchstimmung, werde dieses Jahr wieder mal fast alle Tage dort zu finden sein. Mit im Gepäck will ich ein Laptop tragen, denn ich will mich zwischendurch an den PERRY RHODAN-Stand setzen und dort ein paar Absätze meines aktuellen Manuskripts tippen, mitten im Trubel. Wunderbar – jedes Jahr aufs Neue ein Highlight.

Selbstverständlich gibt es am Perry-Stand auch dieses Jahr wieder einiges für Besucher – für euch! – zu entdecken. Sogar noch mehr als das sonst üblich war in den letzten Jahren! Alles Wissenswerte dazu findet ihr weiter unten.

Doch zunächst geht Alaska Saedelaere auf kosmischen Kurs!

Alaska Saedelare auf kosmischem Kurs

tl_files/comic/newsletter/1.10.12/2668tibi-e49e8ebc.jpgAktuell ist am Kiosk Band 2668 zu finden: "Neuntau". Der Roman ist der erste von einigen, die nach etlichen Wochen das Schicksal von (bei der Überschrift ist es nicht sonderllich schwer zu erraten) Alaska Saedelaere aufgreifen.

Was der Maskenträger erlebt, erzählen Kollege Marc A. Herren und ich in zwei Doppelbänden ... zumindest fast, denn meine Beiträge erscheinen mit den Nummern 2668 und 2671, was man kaum als traditionellen Doppelband ansehen kann. Und doch ist es auf gewisse Weise so. Wer die Romane liest, wird es verstehen.

Hier schreibt Chefredakteur Klaus N. Frick einiges zu diesen PERRY RHODAN-Bänden:

"Sie zeigen den Mann mit der Maske auf einer Reise der besonderen Art und bei einer Begegnung mit der Vergangenheit. Es sind kosmische Romane, wenn ich diesen Begriff hier strapazieren darf [...]. Den Startschuss liefert Christian Montillon mit ‚Neuntau‘. Der ungewöhnliche Titel des Romans wird rasch begründet: Alaska Saedelaere trifft auf ein Wesen, das sich Neuntau nennt. Dieser Neuntau ist eine überaus tragische Gestalt, ein Wesen, das von seinem Herrn verraten wurde und das zuvor viele Jahre lang mit kosmischen Geschehnissen vertraut war ...
Sowohl die Vergangenheit als auch die Gegenwart beleuchten Marc A. Herren und sein Band 2669 mit dem Titel ‚Wettstreit der Konstrukteure‘. In diesem Roman präsentiert der Autor ein Universalgenie namens Cholaquin Port'aldonar: Dieses Wesen übersteht zuerst einen schrecklichen Krieg und sorgt dann als Dichter für Aufsehen, bevor es sich als Genie der besonderen Art entpuppt. Die Geschichte ist tragisch – sie ging mir bei der Lektüre fast schon zu Herzen."

Auch zu den beiden nächsten Romanen kann jeder etwas lesen, der den obigen Link anklickt. Ich bin gespannt, wie sie bei euch ankommen werden. Marc und ich haben jedenfalls einiges an Herzblut hineingesteckt, wie man so schön sagt. Und wir sind auch gespannt, wer uns während der Buchmesse darauf ansprechen wird! Mit etwas Glück findet ihr uns in Plauderlaune vor ...

PERRY RHODAN auf der Frankfurter Buchmesse 2012

tl_files/comic/newsletter/1.10.12/frankfurter_buchmesse_logo-a2eaf719.jpg"Auf der Frankfurter Buchmesse vom 10. bis 14. Oktober 2012 ist PERRY RHODAN diesmal gemeinsam mit dem Splitter Verlag vertreten. Die größte Science-Fiction-Serie der Welt präsentiert sich in Halle 3.0 am Stand K 840. Zudem finden am Samstag, 13. Oktober, in der Zeit von 12.15 Uhr bis 16.15 Uhr einige besondere Aktionen am Stand statt, die von Mike Hillenbrand [aktuelle Änderung: Hermann Ritter!] moderiert werden."

So steht's hier, und man erfährt noch wesentlich mehr. Zwar gibt es von Freitag bis Sonntag wie gewohnt Autogrammstunden mit Autoren und Zeichnern (Verena Themsen, Dirk Schulz, Hubert Haensel und ich sind zu verschiedenen Zeiten vor Ort) ... aber in diesem Jahr gibt es noch einiges mehr zu erleben!

"So können Besucher des Standes am dort aufgebauten ‚Sphärenrad‘ drehen und mit etwas Glück einen von vielen Preisen gewinnen. Je nachdem, bei welchem Symbol das Rad einrastet, stellt Mike Hillenbrand je eine Frage aus den Themenbereichen PERRY RHODAN, Splitter, PR NEO oder toonfish. Bei einer richtigen Antwort bekommt der Gewinner seinen Preis gleich vor Ort überreicht. Es lohnt sich also in jedem Fall, vorbeizukommen und mitzumachen.
Beim ‚Samstags-Duell‘ tritt je ein Autor oder ein Illustrator gegen einen Kandidaten aus dem Publikum an. Beiden Duellanten wird ein Begriff oder eine Textvorgabe gezeigt. Der Illustrator und sein Herausforderer müssen diesen Begriff in eine Zeichnung übertragen, der Autor und sein ‚Gegner‘ die Vorgabe in eine kleine Geschichte verwandeln.
Das Publikum am Stand kann das Geschehen über einen Flatscreen mitverfolgen und entscheidet am Ende auch über den Gewinner der jeweiligen Runde. Dabei soll für alle Beteiligten der Spaß am Spiel im Vordergrund stehen und nicht, wer den perfektesten Text oder die professionellste Zeichnung abliefert."

Ich finde das super-spannend und bedauere, dass ich nicht die ganze Zeit über vor Ort sein kann (Termine, Termine ...). Aber ganz lasse ich mir das natürlich nicht entgehen, und einmal kann man auch gegen mich antreten. Mir wird schon im Vorfeld ganz blümerant, wenn ich nur dran denke. :-)
Genauere Zeiten findet ihr hinter dem obigen Link!

Das PERRY RHODAN-Rollenspiel geht weiter

tl_files/comic/newsletter/1.10.12/RollenspielCover_Demetria-328fb56f.jpgIch muss zugeben, dass ich noch nie ein Rollenspiel gespielt habe – aber was nicht ist, kann ja noch werden. Und ausgerechnet dieses Produkt weckt durchaus mein Interesse ...

"Der Games-In® Verlag in München hat die Rechte für das PERRY RHODAN-Rollenspiel erworben und wird auf Grundlage der bereits existierenden Regelwerke weitere Bände zu diesem Spielsystem veröffentlichen.
Den Anfang macht der nun neu erschienene Quellenband ‚Demetria – Das Geheimnis des Sternenhaufens‘, dessen Layout komplett überarbeitet und bei dem alle Illustrationen, Grafiken und Pläne neu erstellt wurden. Zudem liegt das in diesem Band enthaltene Abenteuer ‚Das Rätsel von Chondyr‘ von Rainer Nagel erstmalig in gedruckter Form vor."

Warum mich gerade diese Hintergründe interessieren? Dieser Quellenband basiert auf PERRY RHODAN-Action, der Romanserie, die von 2008-2009 in 36 Romanen erschien und zu der ich die Exposés verfasst hatte ...

"‚Demetria – Das Geheimnis des Sternenhaufens‘ liefert alle wichtigen Hintergrundinformationen zur Romanserie PERRY RHODAN ACTION. Er eignet sich als einzigartiges Nachschlagewerk sowohl für den PERRY RHODAN-Rollenspieler als auch für den Romanleser."

Mehr ERFAHRT IHR HIER, auch über Zukunftspläne in Sachen PERRY RHODAN-Rollenspiel!

"Die Cyber-Brutzellen" kommt als Silberband 120

tl_files/comic/newsletter/1.10.12/PRHC120-691eef0e.jpgRichtig, nicht nur die Buchmesse steht vor der Tür, sondern auch die Cyber-Brutzellen. Mit deren Auftauchen kann jeder ab November 2012 rechnen! Es handelt sich dabei um das PERRY RHODAN-Buch 120 und damit um den zweiten Teil des Zyklus "Die Kosmische Hanse".

"Perry Rhodan und seine Gefährten erhalten darin weitere Informationen über die kosmischen Zusammenhänge, über Superintelligenzen und die drei Ultimaten Fragen.
Der Autor Hubert Haensel hat in einer sehr sorgsamen Arbeit die ursprünglich im Jahr 1981 veröffentlichten Heftromane genommen, die Inhalte sehr gestrafft und in einen neuen Zusammenhang gestellt. Bei dieser Tätigkeit wurden beispielsweise gelegentliche Widersprüche gestrichen. Damit entsteht ein Buch, das auch sogenannten Altlesern gefallen wird."

In diesem Silberband werden sich Romane von insgesamt sieben Autoren finden: Kurt Mahr, Clark Darlton, Peter Griese, H. G. Francis, H. G. Ewers, Marianne Sydow und William Voltz. Ich wünsche allen Lesern ein spannendes Erstmals- oder Neu-Entdecken! Im imaginären Stapel der Bücher, die ich als nächstes lesen will, rückt übrigens der direkte Vorgänger, SiBa 119 "Der Terraner" immer höher – ich freu mich drauf!

Zehn Jahre Eins A Medien

tl_files/comic/newsletter/1.10.12/frick.jpgWer PERRY RHODAN-Hörbücher kennt, kennt auch Eins A Medien, eine Firma, die eine erstaunliche Entwicklung genommen hat!

"Vor zehn Jahren begann die in Köln ansässige Firma Eins A Medien mit ihrer Tätigkeit: Man brachte Hörbücher in den Handel, die von Anfang an ein hohe Qualität aufwiesen. Das Team um Hans Greis wollte stets einen hohen Standard erreichen und ging auf die Wünsche und Ideen der Fans ein. Der Erfolg stellte sich ein, die Firma wuchs in den vergangenen Jahren immer weiter.
Vor allem mit der Vertonung von PERRY RHODAN-Romanen konnte sich Eins A Medien einen sehr guten Namen erarbeiten. Ich selbst höre immer wieder einige Audio-Versionen von PERRY RHODAN-Themen an und bin stets aufs Neue begeistert von ihnen."

Die zehn Jahre wurden mit einer Feier begangen – ganz zurecht! Klaus N. Frick schildert hier seine persönlichen Eindrücke dieses Events:

"Irgendwann im Sommer 2012 kam eine Rundmail von Hans Greis, in der er über das Jubiläum informierte. Er verband die Information mit einer Einladung: Er wollte mit uns und anderen Partnern in Köln feiern. Diese Einladung freute mich sehr, ich nahm dankend an, und am Freitag, 28. September 2012, fuhr ich in die Domstadt.
Leider war ich der einzige aus der Redaktion, der fahren konnte: Krankheit und persönliche Verpflichtungen hinderten die Kollegen daran, mich zu begleiten. Ich gab mir an diesem Abend dann redlich Mühe, für fünf Personen zu essen, zu trinken und vor allem auch zu reden ...
Damit sich die Reise lohnte, hatte ich mir für diesen Tag noch den einen oder anderen Termin ‚aufgebürdet‘; zwischendurch saß ich zudem in meinem Hotelzimmer und arbeitete. Es gab ein dringendes PERRY RHODAN-Manuskript, das ich unbedingt lesen musste, und ich wollte einige Texte verfassen. So verging der Tag wie im Flug."

Weitaus mehr gibt es wie gesagt HIER zu lesen! Viel Spaß dabei.
Und für mich heißt es nun ...

... und tschüss!

So, ich kümmre mich um letzte Vorbereitungen und freue mich darüber, dieses Jahr gar nicht soooo viele Termine in Frankfurt während der Buchmesse vor mir zu haben. So kann ich morgen einmal in Ruhe die Messe besuchen und den Trubel genießen. Es ist immer wieder aufs Neue eine Wunderwelt. Fast so überraschend wie das Perryversum.

Aber nur fast.

Bis zum nächsten Mal grüßt

Euer

Christian Montillon

Impressum
Der PERRY RHODAN-Infotransmitter ist eine kostenlose E-Mail- und
Internet-Publikation der Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt

Postanschrift:
Pabel-Moewig Verlag KG
PERRY RHODAN-Kommunikation
Postfach 23 52,
D-76413 Rastatt

E-Mail:
infotransmitter@perryrhodan.net
Internet:
http://www.perry-rhodan.net

Verantwortlich: Philine-Marie Rühmann (v.i.S.d.P)

Wir haben keinen Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte fremder
Seiten. Gemäß eines Urteils des Landgerichts Hamburg vom 12. Mai
1998 distanzieren wir uns von Aussagen und Inhalten gelinkter Seiten.

Falls Sie zukünftig keinen PERRY RHODAN-Infotransmitter mehr erhalten
möchten, können Sie ihn hier abbestellen.