PERRY RHODAN Infotransmitter
Herzlich willkommen beim offiziellen Newsletter der
größten Science-Fiction-Serie der Welt
PERRY RHODAN im Internet: http://www.perry-rhodan.net
Ein Service der Pabel-Moewig KG, Rastatt

Viele Grüße aus der Solaren Residenz!

Rainer Nagel

Wir stecken mitten in einer aufregenden Zeit. Der aktuelle PERRY RHODAN-Zyklus nähert sich langsam seinem Finale, die Bände ab 2700 werfen ihre Schatten voraus ... zumindest für mich. Dazu mehr in der ersten News des heutigen Infotransmitters.

Gerade habe ich mich noch mit dem Abschluss der Chanda-Handlungsebene beschäftigt (welche Bandnummer das sein wird, verrate ich allerdings nicht), schon stecke ich gedanklich wieder bei „Band 2700plus“. Es macht eine Menge Spaß, hin und her zu jonglieren.

In dieser Rundmail soll es aber auch um einen speziellen Rückblick auf den WeltCon gehen, um alte PRA-Action-Zeiten, um 2011 im Allgemeinen und um NEO. Los geht’s!

Neues Team übernimmt die PERRY RHODAN-Exposés

tl_files/comic/newsletter/1.10.12/vandemaan-1010d085.jpg„Fließender Übergang mit dem Zykluswechsel ab Band 2700“ – so steht es hier auf unserer Homepage. Zunächst die Fakten:

„Wenn am 17. Mai 2013 der PERRY RHODAN-Roman 2700 erscheint, beginnt damit nicht nur ein neuer Zyklus in der größten Science-Fiction-Serie der Welt: Mit diesem Roman ändert sich auch die Exposéarbeit. Ab Band 2700 sind die Autoren Christian Montillon und Wim Vandemaan für die Exposés zuständig; sie gestalten ab diesem Band die Handlungsführung der Serie und schreiben die Vorgaben für die Autoren. Uwe Anton, der diese Tätigkeit im Frühjahr 2009 ursprünglich als Vertretung für den schwer erkrankten Robert Feldhoff übernommen hatte, gibt die Exposéarbeit ab Band 2699 ab. ‚Ich möchte mich stärker auf das Schreiben meiner eigenen Romane konzentrieren‘, sagt der PERRY RHODAN-Autor. ‚Bei PERRY RHODAN werde ich demnächst mit mehr Romanen vertreten sein.‘“

Wer sich für weitere Details interessiert, muss den obigen Link anklicken. Ich will gar nicht so viel Details verraten ... denn inzwischen findet sich auf der Homepage des Kollegen Michael Marcus Thurner www.mmthurner.at ein ausführliches Interview zu diesem Thema. Dem ist erst mal nichts hinzuzufügen. Auch der TLD beantwortet aktuell keine Fragen in diesem Zusammenhang, Monkey bittet außerdem im Namen der USO, von Nachfragen abzusehen, die nur für unnötige bürokratische Belastung sorgen würden. (Ansonsten sind Spekulationen wir immer gern gesehen ...)
Für diesmal nur noch ein schönes Schlusszitat:

„Die PERRY RHODAN-Redaktion bedankt sich für das riesige Engagement, das Uwe Anton als Exposéautor eingebracht hat, freut sich auf viele neue Uwe-Anton-Romane und drückt dem neuen Exposé-Duo die Daumen.“

Die DVD zum PERRY RHODAN-WeltCon 2011

tl_files/comic/newsletter/1.10.12/WeltCon2011_DVD_Cover-807fdf24.jpgEs war das PERRY RHODAN-Ereignis im Jubiläumsjahr 2011. Der WeltCon ist sicher nicht nur mir in bester Erinnerung. Nun gibt es endlich die DVD zur Veranstaltung, passgenau zum ersten Jahrestag!

„Der große PERRY RHODAN-WeltCon 2011 im Mannheimer Kongresszentrum Rosengarten jährt sich in diesen Tagen zum ersten Mal. Für diejenigen, die bei diesem Ereignis nicht dabei sein konnten, aber auch für alle anderen, die noch einmal die Höhepunkte dieser Veranstaltung Revue passieren lassen möchten, gibt es jetzt die Erinnerungs-DVD zum 50-jährigen Bestehen der Serie.“

Ich habe die DVD noch nicht gesehen, werde das aber bald nachholen! Ich bin sehr gespannt darauf, kann aber leider zu den Details noch nichts erzählen. Wer hier klickt, bekommt ein paar Informationen zum Inhalt. Auf eure Meinungen sind wir gespannt!

PERRY RHODAN-Action jetzt auch als eBook

tl_files/comic/newsletter/1.10.12/PRAC_01cover-192a7f58.jpg„Endlich ist es soweit: PERRY RHODAN-Action kann nun auch digital auf allen Tablets und eReadern gelesen werden.“

So steht's hier und dem kann ich nur zustimmen: Das wurde höchste Zeit! Die Serie erschien bekanntlich vor wenigen Jahren in drei Staffeln mit insgesamt 36 Romanen. Es gibt diese einzelnen Handlungsabschnitte („Demetria“, „Kristallmond“ und „Wega“) in Form von eBook-Paketen. Jedes Paket enthält die entsprechenden zwölf Romane der Staffel.

Als ich damals die Romane als Exposés konzipierte, habe ich immer wieder auch im Infotransmitter darüber berichtet; vielleicht erinnert sich der eine oder andere noch. Mir ist zum Beispiel gut in Erinnerung geblieben, dass ich die erste Besprechung zur zweiten Staffel zwar mit Klaus Frick in einem Biergarten in Karlsruhe geführt habe – dass der Zyklus schließlich aber trotzdem nicht „Kristallweizen“ hieß ...

„Ein Sprung in die klassische Zeit des Solaren Imperiums, in das Jahr 2167: Die Erde ist das Zentrum eines kleinen Sternenreiches. Perry Rhodan ist Großadministrator des Imperiums, und sein Ziel ist, die Sicherheit und die Freiheit der Menschheit zu sichern. Interstellare Konflikte, alte Geheimnisse aus der Vergangenheit der Milchstraße und eine Gefahr aus dem nahe gelegenen Wega-System: Immer wieder muss Perry Rhodan selbst aufbrechen, um Konflikte zu lösen und Terra zu schützen.“

Und nun geht’s von Perry-Action zu Perry-NEO!

Interview mit dem PERRY RHODAN-Chefredakteur

tl_files/comic/newsletter/1.10.12/frick.jpg„Pünktlich zur Frankfurter Buchmesse erschien die aktuelle Ausgabe der ‚Andromeda Nachrichten‘. Auf mehreren Seiten präsentierte das Magazin unter anderem ein ausführliches Interview mit Klaus N. Frick, dem Chefredakteur der PERRY RHODAN-Serie.“

Dieses Interview findet ihr in zwei Teilen auf unserer Homepage – hier und hier. Darin gibt es eine Menge zu erfahren über die Serie, ihre Hintergründe und Entstehungsprozesse, und zum Unterschied zur „klassischen“ Serie. Eine Frage samt Antwort habe ich mir herausgepickt.

„Die Handlung in NEO nimmt einen anderen Lauf als die bekannte Geschichte. Wie starr sind die Vorgaben in den Exposés, oder lasst ihr euch selbst immer ein wenig überraschen, wo es lang geht?

Klaus N. Frick: Die Exposés schreibt Frank Borsch, wir sprechen uns natürlich ab. Dabei guckt der Autor, welche Elemente von früher nach wie vor funktionieren müssten und wie man die klassischen Elemente heute neu erzählen kann. Mittlerweile kommen immer mehr eigenständige Handlungselemente dazu, so dass die Serie sich weiter von den Ursprüngen entfernt.
Das wird in klare Vorgaben gegossen – die Überraschungen kommen natürlich trotzdem vor. Ich bin regelmäßig baff, wenn ich einige neue Frank-Borsch-Ideen vorfinde.“

Wer den obigen Links folgt, erfährt noch eine Menge mehr! Ein interessanter Blick hinter die Kulissen – genau wie in der nächsten News!

Das PERRY RHODAN-Jahrbuch zu 2011 ist erschienen

tl_files/comic/newsletter/1.10.12/PR_Jahrbuch2011cover-edfdb9c4.jpgNoch einmal geht’s ein wenig in die Vergangenheit – zurück ins Jahr 2011.

„Für PERRY RHODAN-Fans stand das Jahr 2011 ganz im Zeichen des großen Jubiläums: Die Serie wurde fünfzig Jahre alt, der PERRY RHODAN-WeltCon 2011 wurde in Mannheim gefeiert, die neue Serie PERRY RHODAN NEO erblickte das Licht der Welt. Darüber hinaus erschienen zahlreiche Romane und andere attraktive Publikationen, die das Perryversum weiter ergänzten und erweiterten.
Auf diese zwölf Monate blickt nun das PERRY RHODAN-Jahrbuch 2011 zurück – zusammengestellt wurde es von Frank Zeiger und Andreas Schweitzer.“

Das Buch beeindruckt auf 488 Seiten in sehr sauberem Layout mit einer Menge interessanter Texte. Wer hier klickt, erfährt mehr und vor allem auch, wo es das schöne Jahrbuch zu kaufen gibt.

... und tschüss!

In den letzten Tagen war viel los bei mir, auf dem Schreibtisch türmte sich die Arbeit und die Robots waren mal wieder nicht in der Lage, alles selbstständig zu erledigen. Irgendwann muss ich sie doch noch umprogrammieren. Solange versuche ich eben, alles wie gehabt selbst zu erledigen. Auch für einen Science Fiction-Autor immer noch die beste Wahl, glaube ich.

Bis zum nächsten Mal!
Euer
Christian Montillon

Impressum
Der PERRY RHODAN-Infotransmitter ist eine kostenlose E-Mail- und
Internet-Publikation der Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt

Postanschrift:
Pabel-Moewig Verlag KG
PERRY RHODAN-Kommunikation
Postfach 23 52,
D-76413 Rastatt

E-Mail:
infotransmitter@perryrhodan.net
Internet:
http://www.perry-rhodan.net

Verantwortlich: Philine-Marie Rühmann (v.i.S.d.P)

Wir haben keinen Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte fremder
Seiten. Gemäß eines Urteils des Landgerichts Hamburg vom 12. Mai
1998 distanzieren wir uns von Aussagen und Inhalten gelinkter Seiten.

Falls Sie zukünftig keinen PERRY RHODAN-Infotransmitter mehr erhalten
möchten, können Sie ihn hier abbestellen.