PERRY RHODAN Infotransmitter
Herzlich willkommen beim offiziellen Newsletter der
größten Science-Fiction-Serie der Welt
PERRY RHODAN im Internet: http://www.perry-rhodan.net
Ein Service der Pabel-Moewig KG, Rastatt

Viele Grüße aus Terrania!

Rainer Nagel

Nach dem Auftritt des „Zeitzeugen der Zukunft“ hat der große Prozess ein Ende gefunden (PERRY RHODAN 2724). Die Zukunft ist ungewiss, die Weichen sind neu gestellt. Alles ist möglich! Ich bin mir recht sicher, dass keiner damit rechnet, wo die Handlung in zehn Bänden stehen wird.

Hier erzählt Chefredakteur Klaus N. Frick ein wenig über den Roman 2725; jeden weiteren Hinweis verkneife ich mir, um nicht zu viel zu verraten. Ich verfolge stattdessen die Diskussionen über die aktuellen Romane, die hohe Wellen schlagen. Offenbar lässt das Geschehen niemanden kalt.

In der Exposéarbeit beschäftigen sich Wim Vandemaan und ich gerade mit Romanen jenseits der 2740er-Marke. Wir steuern auf das kleine Jubiläum mit 2750 zu, wenn unsere Gedanken teilweise auch schon viel weiter in der (Serien-)Zukunft weilen. Bei der Nummer 2850, zum Beispiel. Wir sprechen auch häufig über Namen wie „Atlan“ ... wobei ganz klar gilt: Keine Angst, das steht nur zufällig nach der Erwähnung von Band 2850, so lange wird man nicht mehr auf den alten Arkoniden warten müssen.

Aber in diesem Infotransmitter soll es zunächst mal in die Vergangenheit gehen: Zurück ins Jahr 2012. Viel Spaß!

Das neue PERRY RHODAN-Jahrbuch ist erschienen

 


SFCU: PERRY RHODAN-Jahrbuch 2012
Es ist jedes Jahr ein Highlight: Das PERRY RHODAN-Jahrbuch zum jeweils vergangenen Jahr. Dieser Tage ist der Band zu 2012 erschienen, und weil ich ihn noch nicht zuhause habe, kam ich nicht umhin, einen älteren Band aus dem Regal zu ziehen und darin zu blättern: Das Jahrbuch 2009. Man könnte sich sofort darin festlesen, wenn diese Zeit des Perryversums bei der Lektüre wieder lebendig wird. Aber ... hier soll’s um das neue Jahrbuch gehen!

„Für PERRY RHODAN-Fans gab es im Jahr 2012 zahlreiche Änderungen: Mit PERRY RHODAN NEO startete die neue Serie richtig durch, der Neuroversum-Zyklus strebte seinem Höhepunkt entgegen, und verdiente Autoren starben viel zu früh. Auf diese zwölf Monate blickt das PERRY RHODAN-Jahrbuch 2012 zurück – zusammengestellt wurde es bereits zum neunten Mal von Frank Zeiger und Andreas Schweitzer. [...] Auf sage und schreibe 464 Seiten präsentieren die Aktivisten des Science-Fiction-Clubs Universum (SFCU) die bewährte Mixtur aus ‚Zeitraffer’-Texten, Artikeln und Rezensionen rund um PERRY RHODAN. Dazu kommen viele andere lesenswerte Beiträge, etwa zu den Hörbüchern, den Planetenromanen oder den ATLAN-Taschenbüchern.“

Wer hier klickt, erfährt mehr. Vor allem, wo es das Buch zu kaufen gibt. Ich werde morgen früh erstmal zur PERRY RHODAN-Autorenkonferenz 2013 aufbrechen - und nach meiner Rückkehr hoffentlich das 2012er-Jahrbuch im Briefkasten vorfinden. Ich bin gespannt! Von mir gibt’s für dieses Fan-Produkt eine glasklare Kaufempfehlung, wie eigentlich jedes Jahr ...

Der neue PERRY RHODAN-Planetenroman


Planetenroman Band 27: »Deserteur der USO« von Hans Kneifel
Im eben erwähnten Jahr 2012 starb leider auch der PERRY RHODAN-Altmeister Hans Kneifel - ich erinnere mich vor allem an einige Telefonate, die ich mit ihm zu seinen Romanen bei PERRY RHODAN-Action geführt habe. Leider waren das meine einzigen persönlichen „Begegnungen“ mit Hans. Der neue Planetenroman bringt einen seiner klassischen RHODANS neu an den Kiosk.

„Im PERRY RHODAN-Planetenroman 27 führt Hans Kneifel ein weiteres Mal in die Zeit des Solaren Imperiums  - in die Phase zwischen dem Kampf gegen die Meister der Insel und den Angriffen der Ersten Schwingungsmacht aus M 87. Die Handlung spielt im Jahr 2430 christlicher Zeitrechnung. Und die mit dem Schutz der Menschheit betreute United Stars Organisation, die USO, hat wieder einmal alle Hände voll zu tun. Es scheint, als würde die Arbeit zur Rettung der Galaxis nie aufhören ...“

Oh, das kann ich übrigens bestätigen: Auch im 16. Jahrhundert Neuer Galaktischer Zeitrechnung gibt es da noch einiges zu tun ...



„Erneut stellt der ausgewiesene Atlan-Kenner Kneifel den unsterblichen Arkoniden in den Mittelpunkt der Handlung. Und wie man es von diesem Autor erwarten darf, entwickelt sich ein farbenfrohes Feuerwerk an spannenden Geschehnissen rund um Atlan. Dieser muss wieder einmal alle seine Fähigkeiten – und die seines Extrasinnes – einsetzen, um zu überleben und die Gegner der Menschheit zu besiegen. Bei seinem Einsatz ist er ganz auf sich allein gestellt.“

Mehr erfahrt ihr hier. Nicht nur für PR-Nostalgiker ein Erlebnis, und natürlich wie immer von Rainer Nagel sorgfältig und vorsichtig bearbeitet und mit einem Nachwort ergänzt.

PERRY RHODAN NEO 56: Eine kosmische Schnitzeljagd


PERRY RHODAN NEO 56: »Suchkommando Rhodan« von Hermann Ritter
Diese Überschrift dürft ihr bitte nicht missinterpretieren. Nein, der Titel des Romans lautet nicht „Eine kosmische Schnitzeljagd“, sondern „Suchkommando Rhodan“.

„Perry Rhodan ist in den Tiefen des Alls verschollen, zumindest für die Menschen auf der Erde. Also rüstet Reginald Bull, der älteste Freund des Raumfahrers, eine Expedition aus – und beginnt seine Reise gleich mit einem ungewöhnlichen Manöver. [...] Bei seiner Reise treffen Reginald Bull und ihre Begleiter unter anderem auf die spinnenartigen Trebolaner, die sich unversehens in großen Problemen befinden. Auf Trebola kommt es nämlich zu einer tödlichen Konfrontation mit dem Imperium: Um die Geheimnisse der Trebolaner zu erlangen, beginnen arkonidische Raumschiffe mit einer Militäraktion. Die Menschen von der Erde und ihre Verbündeten stehen auf einmal zwischen den Fronten ...“

Ein ganz klein bisschen mehr über den Roman von Hermann Ritter erfahrt ihr, wenn ihr hier klickt. Und sehr viel mehr darüber gibts ab morgen, 8. November, am Kiosk!

Ich bin als alter Arachnophobiker ja froh, dass ich den Band nicht selbst geschrieben habe - schon bei der Vorstellung, mich in Spinnenwesen hineinzudenken, läuft mir ein Schauder über den Rücken. Ja, ich geb’s zu: Damit hab ich ein echtes Problem.

Neu im Perryversum ... und ein Gewinnspiel


Katrin LienhardOha, in dieser News will ich zwei Meldungen zusammenbringen, die eigentlich gar nichts miteinander zu tun haben. Oder doch? Abwarten!

Also, erstens: Die PERRY RHODAN-Redaktion hat Verstärkung erhalten.

„Seit dem 1. Oktober 2013 unterstützt Katrin Lienhard das PERRY RHODAN-Team des Pabel-Moewig Verlages als Marketing Managerin. Sie arbeitete zuvor hauptsächlich im Marketing von Unternehmen der Gesundheitsbranche. Katrin Lienhard wurde 1984 in Bühl geboren. Nach dem Abitur studierte sie an der Hochschule Pforzheim Betriebswirtschaft mit Schwerpunkt Werbung (Marketing/Kommunikation). Anschließend arbeitete sie knapp vier Jahre bei der pharma-aktiva GmbH und war für das gesamte Marketing verantwortlich. [...] ‚Ich freue mich sehr auf das neue Aufgabengebiet und hoffe, dass ich mich zügig im Perryversum zurechtfinden werde.’“

Da bin ich sicher! Willkommen, Katrin, im Perryversum. Einige von euch haben sie vielleicht während der Frankfurter Buchmesse schon gesehen; ein bisschen mehr erfahrt ihr hier.

»FKK im Streichelzoo« von Björn BerenzUnd damit komme ich zur zweiten Meldung: Dem Gewinnspiel zu „FKK im Streichelzoo“!

Wie das mit Katrin in Zusammenhang steht? Die USO hat mir da etwas gezwitschert (ich höre immer noch das Surren von Monkeys Kameraaugen). Katrins Vor-Vorgänger war Björn Berenz, der das Buch geschrieben hat, das es aktuell auf unserer Homepage zu gewinnen gibt. Das Buch hat nur auf den ersten Blick nichts mit PERRY RHODAN zu tun - immerhin ist die Hauptfigur Autor bei der großen SF-Serie „Jerry Lightning“, die wöchentlich als Heftroman erscheint ...

 

Und tschüss!


So, ich widme mich noch einigen letzten Arbeiten, ehe ich morgen zur Autorenkonferenz aufbreche. Der Ort ist wie immer streng geheim - DAS hat mir Monkey typischerweise nicht verraten. Die Info wird wieder in letzter Sekunde kommen. Immer dieser Sicherheitswahn!

Ich freue mich, die Kollegen alle wiederzusehen; es kommt doch viel zu selten vor.

Bis zum nächsten Mal,

Euer
Christian Montillon

Impressum
Der PERRY RHODAN-Infotransmitter ist eine kostenlose E-Mail- und
Internet-Publikation der Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt

Postanschrift:
Pabel-Moewig Verlag KG
PERRY RHODAN-Kommunikation
Postfach 23 52,
D-76413 Rastatt

E-Mail:
infotransmitter@perryrhodan.net
Internet:
http://www.perry-rhodan.net

Verantwortlich: Philine-Marie Rühmann (v.i.S.d.P)

Wir haben keinen Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte fremder
Seiten. Gemäß eines Urteils des Landgerichts Hamburg vom 12. Mai
1998 distanzieren wir uns von Aussagen und Inhalten gelinkter Seiten.

Falls Sie zukünftig keinen PERRY RHODAN-Infotransmitter mehr erhalten
möchten, können Sie ihn hier abbestellen.