»You'll Never Walk Alone« mit PERRY RHODAN-Beteiligung

23.05.2017 08:00

Wim Vandemaan wirkt an großem Kino-Dokumentarfilm mit

Das gleiche Team, das den Dokumentarfilm »PERRY RHODAN – Unser Mann im All« gedreht hat, produzierte gemeinsam einen neuen Film, der seit einigen Tagen im Kino läuft. Das Buch für »You'll Never Walk Alone« schrieb Hartmut Kasper, der unter seinem Pseudonym Wim Vandemaan für PERRY RHODAN schreibt. Regie führte André Schäfer, die Originalmusik schuf Ritchie Staringer.

Worum geht es in dem neuen Dokumentarfilm? In vielen Fußballstadien singen die Fans vor dem Spiel »You'll Never Walk Alone«; das Lied scheint eins geworden mit der Fankultur. Dabei ist im Text von Fußball eigentlich keine Rede. Stattdessen wird von einem Unwetter gesungen, in dem man den Kopf einziehen möchte, in dem die Träume sturmgepeitscht und verweht werden.

Der Dokumentarfilm erzählt die verblüffende Karriere dieses Songs. Es ist eine lange, spannende und wunderbare Geschichte. Hans Albers tritt darin ebenso auf wie Jürgen Klopp, die Musical-Genies Rodger & Hammerstein geben ihr eine entscheidende Wendung, BEATLES-Manager Brian Epstein und der von ihm zu Weltruhm gebrachte Mersey-Beat der 1960er Jahre klingen darin ebenso nach wie Campino und die TOTEN HOSEN.

Der Schauspieler und bekennende Fußballfan Joachim Król führt durch den Film und begibt sich auf die Spuren des Liedes. Er spricht mit Schauspielern, Musikern und Fußballbegeisterten, unter anderem mit Jürgen Klopp und Campino oder mit John Lennons Freund Gerry Marsden, dem Frontman der Liverpooler Band Gerry and the Pacemakers, die »You'll Never Walk Alone« zum Nummer-Eins-Hit in Großbritannien machte.

Der Film läuft in vielen Kinos im deutschsprachigen Raum. Wann und wo genau das ist, verrät unter anderem die Website zum Film – auf dieser finden sich zahlreiche weitere Informationen.

Zurück