SF-Kurzgeschichten werden gesucht

07.06.2017 08:00

Edition Roter Drache und PhantaNews präsentieren »Reiseziel Utopia«

Zwei kleine Verlage, die in den Bereichen Science Fiction und Fantasy aktiv sind, haben eine neue Ausschreibung für Kurzgeschichten gestartet. Gesucht werden Science-Fiction-Kurzgeschichten, die positive Inhalte vermitteln sollen.

»Wir sind der Ansicht, dass es gerade heute angesichts der Lage in Deutschland und auf der Erde erneut positiver Visionen für eine bessere Zukunft bedarf«, formulieren die Organisatoren. Bei den Geschichten dürfe die Bandbreite groß sein: »von Space Opera über gesellschaftliche Betrachtungen, alternative Lebens- und Partnerschaftsmodelle, Rechte von andersartigen Menschen, Aliens und KIs, oder Beschreibungen wie Technologien die Menschheit in der Zukunft unterstützen, ist vieles möglich – aber es sollte sich eindeutig um Science Fiction handeln«.

Die Kurzgeschichten sollen eine Länge von 40.000 Zeichen nicht überschreiten, weitere Details sind auf der Internet-Seite des Projektes zu finden. Einsendeschluss ist der 31. Oktober 2017. Das geplante Buch »Reiseziel Utopia« wird voraussichtlich im Frühjahr 2018 im Verlag Edition Roter Drache erscheinen.

Zurück