Dietmar Schmidt schrieb »Im Sonnenpalast«

26.05.2017 08:00

PERRY RHODAN-Terminus zeigt das Imperium Dabrifa

Eigentlich ist Dietmar Schmidt als Übersetzer tätig – seit Jahrzehnten überträgt er die Werke amerikanischer und britischer Schriftsteller in die deutsche Sprache. Unter anderem hat er dafür gesorgt, dass Bestsellerautoren wie Dan Brown auch hierzulande erfolgreich waren und sich ihre Romane sehr gut verkauften.

Sein Herz schlägt aber nach wie vor für die Science Fiction, er kennt sich mit der PERRY RHODAN-Serie sehr gut aus. Und so lag es nahe, dass er nach zwei STELLARIS-Kurzgeschichten einen Roman schreiben würde.

Dieser erscheint im Juni – es ist der fünfte Band der neuen Miniserie PERRY RHODAN-Terminus. Dietmar Schmidts Roman trägt den Titel »Im Sonnenpalast«.

Der Autor hat dabei ein spannendes Thema: Er zeigt den Einsatz terranischer Geheimagenten auf der Zentralwelt des Imperiums Dabrifa. Wie verhalten sich die Zeitspringer, und unter welcher Maske kann ein Transmittergeschädigter agieren? Der Roman kam in der Redaktion sehr gut an – der Autor arbeitet bereits an seinem zweiten Beitrag für PERRY RHODAN-Terminus.

»Im Sonnenpalast« erscheint am 16. Juni 2017 – als gedruckter Heftroman im Zeitschriftenhandel sowie als E-Book und Hörbuch. Für Sammler und Liebhaber des gedruckten Heftromans gibt es übrigens die sogenannte Terminus-Edition, also eine Art Kurz-Abonnement. Dann kann man die zwölf Einzelromane nicht mehr verpassen ...

Zurück