Die PERRY RHODAN-Chronik erscheint im Oktober 2017

01.06.2017 08:00

Heiko Langhans beendet den vierten Band

Mit den ersten zwei Bänden der »PERRY RHODAN-Chronik«, die im Hannibal-Verlag erschienen sind, hat sich der Autor, Übersetzer und Herausgeber Michael Nagula um die »Geschichtsschreibung« der größten Science-Fiction-Serie der Welt verdient gemacht. Den dritten Band der Reihe schrieb Hermann Urbanek, den vierten Band wollte Eckhard Schwettmann verfassen.

Leider verstarb der ehemalige PERRY RHODAN-Marketingleiter und Moewig-Verlagsleiter, bevor er das Buch vollenden konnte. Im Verlauf der vergangenen Monate wurde es von Heiko Langhans fertiggestellt.

Der Autor schreibt seit 1985 über Science Fiction, Fantasy, Horror, Krimis, Comics sowie Studentengeschichten. Ebenso ist er als Übersetzer tätig. Zur PERRY RHODAN-Serie verfasste er unter anderem die Biografien der Serienerfinder Clark Darlton und K. H. Scheer.

Im vierten Band der PERRY RHODAN-Chronik konzentriert er sich auf die Jahre 1996 bis 2009. Es war eine Zeit, in der sich die PERRY RHODAN-Serie erneut wandelte. Es gab die ersten Gehversuche bei den E-Books, die Zusammenarbeit mit dem Heyne-Verlag wurde erneuert, und die ersten Hörbücher kamen in den Handel.

 Inhaltlich ist diese Zeit aufs Engste verbunden mit der Arbeit des Exposéautors Robert Feldhoff.

Als Erscheinungstermin für das Buch wird der Oktober 2017 genannt; es soll 400 Seiten umfassen und 24,90 Euro kosten. Bereits jetzt kann es mithilfe der ISBN 978-85445-343-7 in allen Buchhandlungen oder direkt beim Hannibal-Verlag bestellt werden – auch Versender wie Amazon führen es selbstverständlich im Programm. 
Sobald wir weitere Informationen zum Inhalt und zu den Schwerpunkten haben, werden wir es mitteilen.

Zurück