Logbuch: NEO geht in die nächste Phase

28.06.2013 08:22 von vpm

Klaus N. Frick

Im Juli und August 2013 bahnen sich bei PERRY RHODAN NEO einige Entwicklungen an, die vor zwei Jahren – als die Serie gerade vorbereitet wurde – noch niemand ahnte. Die laufende Staffel geht zu Ende, eine neue Staffel beginnt mit Band 49, und der eigentliche Höhepunkt des NEO-Jahres 2013 kommt mit dem fünfzigsten Roman im August. Das alles macht mich ziemlich stolz.

Doch erst einmal der Reihe nach.

Wenn am 19. Juli 2013 der Roman »Der Glanz des Imperiums« erscheint, schließt Michelle Stern damit die laufende Staffel ab. Diese trägt den Titel »Das Große Imperium«, und im Verlauf der zwölf Bände haben Perry Rhodan und seine Gefährten – und mit ihnen natürlich die Leser – einige wertvolle Einblicke in die gesellschaftliche Struktur des Großen Imperiums erhalten.

Sie kennen mittlerweile einige der Machtgruppen, sie haben erfahren, wie diese zusammen- oder auch gegeneinander arbeiten, und sie haben erfahren, dass ein großer galaktischer Krieg droht. Rhodan und seine Begleiter haben jetzt erst eine Ahnung, wie groß und mächtig das Imperium ist.

Mit dem Roman »Artekhs vergessene Kinder« von Oliver Fröhlich beginnt die sechste NEO-Staffel, die den Namen »Arkon« trägt. Zwischen den Bänden 48 und 49 ist praktisch ein nahtloser Übergang, viele Handlungselemente werden direkt fortgesetzt. Aber auch dieser Roman gibt weitere Einblicke in das Arkon-Imperium.

Seien wir ehrlich: Der eigentliche Höhepunkt der vor uns liegenden NEO-Handlung ist Band 50. Dieser erscheint am 16. August 2013, stammt vom Exposéautor Frank Borsch persönlich und trägt den Titel »Rhodans Weg«. Wie der Titel schon andeutet, stellt der Roman dann auch Perry Rhodan und seine Visionen ins Zentrum. Er hat allerdings eine zweite Handlungsebene, die auf der Erde spielt – und diese endet mit einem echten Knalleffekt.

Was ich richtig klasse finde: Der Band 50 ist absolut für Einsteiger geeignet. Nicht nur diejenigen, die PERRY RHODAN NEO sowieso schon lesen, werden hier auf ihre Kosten kommen. Nicht nur diejenigen, die PERRY RHODAN seit Jahren kennen und mal bei NEO hineinschnuppern möchten, werden hier verblüfft sein. Ich bin sicher, dass der Roman auch solche Leser ansprechen wird, die mit dem Perry- und dem Neoversum noch nichts zu tun hatten.

Der Sommer wird spannend. Zumindest dann, wenn man PERRY RHODAN NEO liest ...


Klaus N. Frick

 

 

Zurück