Science Fiction in Deutschland

24.12.2012 08:19 von vpm

»Museumsmagazin« stimmt auf die Thematik der Ausstellung ein

Noch bis zum 10. März 2013 zeigt das Haus der Geschichte in Bonn die Ausstellung »Science Fiction in Deutschland«. Der Fokus der Ausstellung liegt auf der deutschen Science Fiction, aber auch internationale Aspekte und Einflüsse finden Berücksichtigung. Das Interesse gilt dabei der Verknüpfung von Science Fiction und Zeitgeschichte.

Die vom Haus der Geschichte herausgegebene Zeitschrift »Museumsmagazin« widmet sich in ihrer aktuellen Ausgabe dieser Ausstellung. Auf 16 vierfarbigen Seiten werden unter anderem die Schwerpunkte der Ausstellung erläutert, die Entwicklung der SF-Fankultur im Kontext der bundesrepublikanischen Geschichte betrachtet und utopische Filme in der DDR vorgestellt. Dazu gibt es lesenswerte Interviews mit der Astrophysikerin Dr. Lisa Kaltenegger und Professor Jesco von Puttkamer.

Das Magazin kann im Museumsshop vor Ort oder online für 2 Euro zzgl. Versandkosten bestellt werden: onlineshop@hdg.de. Der Online-Shop bietet darüber hinaus eine Auswahl von Artikeln und Souvenirs rund um das Thema Zeitgeschichte an.

»Science Fiction in Deutschland«
Bis zum 10. März 2013 im Haus der Geschichte
Museumsmeile, Willy-Brandt-Allee 14, 53113 Bonn

Öffnungszeiten:
Di–Fr von 9–19 Uhr
Sa/So/Feiertage 10–18 Uhr

Der Eintritt ist frei


» Video-Trailer zur Ausstellung

» weitere Infos auf der Homepage

Zurück