»Tassilo Gesamtausgabe 1« von Fauche, Léturgie, Luguy

16.01.2013 08:19 von vpm

Unterhaltsame Fantasy, witzig präsentiert

Es ist keines der großen Comic-Epen, keine wuchtige Fantasy-Erzählung, die man kennen muss – dennoch habe ich mich über den ersten Band der Gesamtausgabe von »Tassilo« sehr gefreut. Die einzelnen Bände der humorvollen Fantasy-Saga besitze ich seit Jahren, und jetzt gibt es sie auch als schicken Hardcover-Band.

Zum Inhalt: Tassilo ist ein junger Ritter, der dank seiner roten Haare in seiner mittelalterlich angehauchten Fantasy-Heimat auffällt. Er hat eine Schwäche für junge hübsche Frauen, trinkt gerne einmal zu viel Rotwein und stolpert von einem Abenteuer in das nächste. Dabei hat er es nicht nur mit habgierigen Baronen und anderen Finsterlingen zu tun, sondern auch mit Zauberei und uralten magischen Gegenständen – und so wird seine Suche nach drei legendären Gegenständen zu einer Jagd durch unterschiedlichste Länder.

Soweit lässt sich die »Tassilo«-GeschichteTassilo – Die Gesamtausgabe 1 grob zusammenfassen. Als Autor hat sich Jean Léturgie im Lauf der Jahre einen sehr guten Namen in der Comic-Szene gemacht. Er weiß zu erzählen, er vermengt humoristische Elemente geschickt mit Fantasy und Action. Die »Tassilo«-Comics sind eigentlich für Jugendliche geschrieben, können aber jederzeit von Erwachsenen als gelungene Unterhaltung betrachtet werden.

Natürlich erfindet Léturgie die Fantasy nicht neu, er arbeitet letztlich mit bekannten Elementen. Das macht er aber geschickt und witzig – und seine Helden sowie ihre Gegenspieler erfüllen die Rollen richtig gut. Amüsante Figuren wie der Gaukler Alwin, der intrigante Diener Panikel mit all seiner Schleimerei, die faszinierende Zauberin Balkis oder der kleine Blimli sind ein wunderbares Ensemble, das sowohl erzählerisch als auch grafisch gut »funktioniert«. Da freut man sich als Leser bereits auf die Fortsetzungen!

Philippe Luguy ist für die Grafik verantwortlich: Die Bilder stecken voller Dynamik und Energie; schlechtes Wetter, großartige Landschaften oder auch Innenansichten von Räumen präsentiert Luguy in einer geschickten Mischung aus »Funny«-Stil und Realismus. Man weiß als Leser stets, wo man ist und was passiert, und dennoch bleibt genug Raum für die eigene Phantasie – das macht echt Spaß!

Was mir darüber hinaus sehr gut gefällt: Gegenüber den früheren Ausgaben wurde die Übersetzung gründlich überarbeitet; das Ganze liest sich jetzt viel frischer. Auch das Layout der einzelnen Seiten wurde leicht geändert – alles positive Veränderungen. Die drei Ursprungsgeschichten, die in dem Comic-Buch zusammengefasst werden, ergänzt der Verlag durch Hintergrund-Informationen sowie zahlreiche Skizzen.

Der erste Band der Gesamtausgabe umfasst 160 Seiten im Hardcover-Format und kostet 29,90 Euro. Mithilfe der ISBN 978-3-89908-400-9 kann der Comic überall im Buchhandel bestellt werden, selbstverständlich auch über Versender wie amazon.de; der Comic-Fachhandel führt das Buch sicher auch im Ladengeschäft.

Für Fantasy-Fans ist diese »Tassilo«-Ausgabe eine echte Empfehlung – die Lektüre macht Spaß und lohnt sich!


Klaus N. Frick

Zurück