Die Woche der Splitter-Tipps (Teil 4)

12.05.2016 08:30 von vpm

Wilfrid Lupano / Paul Cauuet: Die alten Knacker

Die Comic-Überraschung aus Frankreich macht Spaß!

Wenn es einen Comic gibt, der in diesen Tagen nach einer Verfilmung schreit, so ist es meiner Ansicht nach »Die alten Knacker«. Dabei handelt es sich um eine schwarze Komödie, die in Frankreich spielt und die mit bekannten französischen Schauspielern sofort verfilmt werden müsste – das ist definitiv ein Thema für das Massenpublikum.

Das Schöne dabei ist für mich, dass sich dieser Comic auch noch gut verkauft hat, dass er Preise bekam und dass alle Leute, die ihn lesen, restlos begeistert sind. Dabei sind die drei Helden des Comics alles andere als cool. Bei Pierrot, Mimile und Antoine handelt es sich in Wirklichkeit um drei alte Männer, die allesamt die 70 bereits überschritten haben. Sie kennen sich seit ihrer Kindheit, sie haben keine Lust, langweilig zu altern, und sie lehnen das kapitalistische System ab.

»Eine Sozialkomödie mit einer ordentlichen Portion Klassenkampf!«, so wird dieser Comic in der Werbung bezeichnet. Damit ist der Charakter der Serie sehr gut beschrieben, von der hierzulande bereits drei Bände vorliegen.

Die drei alten Männer haben nämlich nicht nur ihre Erinnerung an die Jugend behalten, sondern auch noch ihren revolutionären Geist. Der wurde teilweise auf die Kinder und Enkel übertragen, so dass die jungen Leute den »alten Knackern« zur Seite stehen oder ihnen gar ordentlich Dampf unter dem Hintern machen.

Doch als der eine der Alten zu einem privaten Rachefeldzug gegen seinen Erzfeind, einen ebenso alten Unternehmer, aufbricht, müssen die anderen versuchen, ihn vor dem Schlimmsten zu bewahren. Es entwickelt sich eine Kette von abstrusen Situationen, die stets sehr witzig sind, bei denen das Lachen über die Alten immer zur Handlung gehört und niemand so richtig vor den Gags verschont bleibt.

Wilfried Lupano ist im Splitter-Verlag mit anderen Serien vertreten; mit diesen beackert er zumeist das Fantasy-Genre. Mit den »alten Knackern« hat er das Genre gewechselt, blieb aber bei seiner pointierten Erzählweise. Schnelle Dialoge zeichnen seinen Comic aus, dazu kommt ein trockener Humor: Die Handlung spitzt sich immer weiter zu, gesellschaftskritische Aktionen und eigenironische Anmerkungen zur linken Szene gehören dazu.

Paul Cauuet als Zeichner war mir nicht bekannt. Er setzt die »Alten Knacker« hervorragend in Szene, spart nicht an knalligen Details, schaffte es, witzige Szenen ebenso zu zeichnen wie Bilder, die das Landleben in der Provence oder der Toskana einfangen. Seine uralten Helden stellt er mit all ihren Schwächen dar, mit ihren körperlichen Gebrechen und mit dem Gesichtsausdruck, den man mit Krankheiten oder Blähungen verbindet ...

Dem Autor und dem Zeichner ist es gelungen, einen Comic zu schaffen, der unsere heutige Zeit wunderbar einfängt, der sie mit der Vergangenheit verbindet und damit sehr viel Politik und Zeitkritik verbindet. »Die alten Knacker« sind kein Ausflug in eine phantastische Welt, sondern eine satirische Konfrontation mit der Gegenwart. Das macht dieser Comic aber nicht in einer über-intellektualisierten Art oder irgendwie weinerlich, sondern er wird mitreißend, witzig und gnadenlos unterhaltsam erzählt.

Absolut empfehlenswert!

Band 1 von »Die alten Knacker« trägt den schönen Titel »Die übrig blieben«, ist mit der 978-3-95839-147-5 im Handel zu haben, umfasst 64 Seiten und kostet 14,80 Euro. Band zwei trägt den sich selbst erklärenden Titel »Bonny und Pierrot«, hat die ISBN 978-3-95839-148-2, ist 56 Seiten stark und kostet 14,80 Euro. Und »Der, der geht«, der dritte Band der Serie, hat die 978-3-95839-149-9, umfasst 64 Seiten und kostet 15,80 Euro.

Die drei Bände sind allesamt im Buchhandel zu bestellen, man bekommt sie aber auch bei Versendern wie Amazon oder über den Shop des Splitter-Verlags. Und dort gibt es zudem die kostenlosen Leseproben, die auf die einzelnen Bände neugierig machen sollten.

Klaus N. Frick


Wilfrid Lupano / Paul Cauuet: Die alten Knacker 01Die alten Knacker Band 1:
Die übrig bleiben

64 Seiten für 14,80 Euro.
ISBN: 978-3-95839-147-5
Splitter-Bestellmöglichkeit inklusive Leseprobe
Amazon-Bestellmöglichkeit

 


Wilfrid Lupano / Paul Cauuet: Die alten Knacker 02

Die alten Knacker Band 2:
Bonny und PIerrot

56 Seiten für 14,80 Euro.
ISBN: 978-3-95839-148-2
Splitter-Bestellmöglichkeit inklusive Leseprobe
Amazon-Bestellmöglichkeit

 


Wilfrid Lupano / Paul Cauuet: Die alten Knacker 03Die alten Knacker Band 3:
Der, der geht

64 Seiten für 15,80 Euro.
ISBN: 978-3-95839-149-9
Splitter-Bestellmöglichkeit inklusive Leseprobe
Amazon-Bestellmöglichkeit

 


 

Zurück