Kolumne von Hermann Ritter

tl_files/comic/images/Kolumnen/ritter.jpgWerte Freundinnen und Freunde des PERRY RHODAN-Kosmos!
Werte Menschen, die sich einfach hierher verirrt haben!
Werte Fremdwesen, die ihr hier nur mitlest, um euch über die Fortschritte der Menschheit zu informieren!

Schreiben ist eine Tätigkeit, die einen gewissen Suchtfaktor hat. Besonders dann, wenn die Texte, die man sich mit blutigen Fingern aus den Rippen geschnitzt hat, auch irgendwo erscheinen. Dadurch, dass ich die »PERRY RHODAN-Clubnachrichten« übernommen habe, beschäftige ich mich zwangsläufig mehr mit PERRY RHODAN. Ab und an habe ich dann mal die Idee zu einem Text - und den schreibe ich dann für die Homepage.

Also gut, hier bin ich. Mein Name ist Hermann Ritter. Meine Lieblingsfigur in der PERRY RHODAN-Serie ist Julian Tifflor (unterschätzt, der Mann, völlig unterschätzt). Meine Lieblingsautoren sind (oder waren) Hans Kneifel und Kurt Mahr, deren Taschenbücher ich geliebt habe. Ich lese gerne - und stehe zu dieser Anomalie! Neben Science Fiction auch Fantasy, Phantastik und Krimis.

Das sollte langen. Nachfragen beantworte ich. Vielleicht.

Per aspera ad astra!
Euer Hermann Ritter

20.12.2016 08:20 von vpm

Das »Reich im Mond« und seine Einflüsse

Einer der grundlegenden Einflüsse für die PERRY RHODAN-Serie und andere Science-Fiction-Romane ist »Reich im Mond« von Manfred Langrenus. Der Roman erschien 1951 und wurde damals begeistert gelesen. Es ist davon auszugehen, dass Walter Ernsting und Karl-Herbert Scheer ihn kannten.

Weiterlesen …

14.06.2016 08:25 von vpm

Landung auf dem Mond

Von einem Energieschirm abgeriegelt, arbeiten Menschen aus verschiedenen Nationen daran, die Menschheit friedlich zu einen und ihnen den Weg zu den Sternen zu öffnen. Einige Staaten der Erde versuchen gewaltsam, das zu verhindern.

Weiterlesen …

31.07.2015 08:15 von vpm

Selbstbezichtigung

Es bleibt mir nur, mich wegen einem Verbrechen selbst anzuzeigen. Doch im Gegensatz zu Steuerverbrechern, die nachher eine hohe mediale Aufmerksamkeit genießen, muss ich mich selbst »outen« und sogar die Pressemeldung selbst schreiben, um wenigstens ein paar Reaktionen zu erhalten.

Weiterlesen …

20.07.2015 08:20 von vpm

»Wie eine zweite Liebe«

PERRY RHODAN NEO ist für mich eine Art zweite Liebe. Heute noch erinnere ich mich an PERRY RHODAN als meine erste Liebe, was Heftromane betraf. Ich habe nachher viele andere Serien versucht, aber bis auf eine Ausnahme (»Erde 2000« – und das kann man heute vielleicht als Jugendsünde verstehen) bin ich nirgends so kleben geblieben wie bei PERRY.

Weiterlesen …

04.03.2015 08:20 von vpm

The Man From Earth

In den letzten Jahren hat sich die Darreichung von Science Fiction immer mehr weg von gedruckten Text hin zu einer medialen Präsentation verändert. Vor 30 Jahren las man noch (Bücher, Fanzines, Magazine, Comics), wenn man ein SF-Fan war. Heute bieten sich viel mehr Formen an, in denen man die Science Fiction goutieren kann – als Spiel auf dem PC, als Film im Kino oder auf DVD daheim und so weiter und so fort.

Weiterlesen …

16.12.2014 08:20 von vpm

Schlaraffia

In meiner Mitteilung vom Ausstieg bei NEO sprach ich von »obskuren Projekten«, mit denen ich mich beschäftige. Eines dieser Projekte ist nicht erst zu meinem letzten Roman bei PERRY RHODAN NEO an den Start gegangen. Aber es ist vielleicht mal an der Zeit, einen einzigartigen Blick auf eigenartige Welten zu werfen, die neben und an dem Science Fiction-Fandom existieren.

Weiterlesen …

02.12.2014 08:00 von vpm

Offline in die Zukunft

Die Welt ist eigenartig. Viele glauben, dass die elektronische Wiedergabe von Texten die beste Erfindung seit dem Buttermesser ist, während andere – mich eingeschlossen – vor den Folgen warnen, die ein völliges Vertrauen auf elektronische Publikationsmöglichkeiten hat. Ich verzichte hier darauf, mit meinen üblichen, gedruckten Argumenten (einem Maschinenstürmer gleich) erneut vor den Online-Kanonen der hippen Internet-Generation zu wedeln. Brauche ich nicht, denn manchmal spielt einem das Schicksal in die Hand.

Weiterlesen …

06.11.2014 08:00 von vpm

50 Jahre Sabine Kropp

Zum Geburtstag einer langjährigen Kollegin schreibt Hermann Ritter diesmal keine »echte« Kolumne, sondern gleich ein spezielles Gedicht:

Weiterlesen …

03.06.2014 08:00 von vpm

Seelsorger im All

Als ich mich mit dem PERRY RHODAN NEO-Roman 56, »Suchkommando Rhodan«, beschäftigte, wurde mir schnell klar, dass ich einen Betrachter brauchte. Jemand, der vom »irdischen Standpunkt« aus die Ereignisse kommentieren konnte. So kam ich (wenn auch auf Umwegen) zu der Figur des Brendon Caine.

Weiterlesen …

17.04.2014 08:00 von vpm

Über die Liebe zum schönen Buch

Hätte ich einen E-Book-Reader, so würde ich ihn verschenken. An einen meiner Neffen oder an eines meiner beiden Patenkinder. Dann, wenn die schon einen hätten (was ich nicht weiß), blieben immer noch karitative Einrichtungen oder ein Wiederverkäufer als Zielgruppe.

Weiterlesen …