PERRY RHODAN-Newsüberblick

28.04.2015 08:20

EXODUS 32 erschien im März 2015

Die Science-Fiction-Zeitschrift »Exodus«, in der immer wieder auch Mitarbeiter des PERRY RHODAN-Teams publizieren, brachte ihre Ausgabe 32 heraus – bereits im März 2015 wurde sie an die Abonnenten verschickt. Um es klar zu sagen: »Exodus« ist eine unverzichtbare Lektüre für alle diejenigen, die gerne SF-Kurzgeschichten lesen und sich für phantastische Kunst begeistern können.

Weiterlesen …

28.04.2015 08:20

Der Redakteur erinnert sich: Sinzig im Oktober 1997 – Teil 2

Am Samstag, 4. Oktober 1997, fuhr ich mit der Bahn nach Sinzig, in die kleine Stadt im Rheinland. Dort war ich einer der Gäste des PERRY RHODAN-Cons, der von Werner Fleischer und einigen anderen Personen veranstaltet wurde. Wie in den früheren Jahren gab es auch 1997 einen Programmpunkt, der so nirgends verzeichnet war: Ständig suchte jemand nach Werner Fleischer, dem unermüdlichen, aber manchmal chaotischen Hauptveranstalter.

Weiterlesen …

28.04.2015 08:15

Die Redaktion empfiehlt: »Die Stimme einer Toten« von Olaf Kemmler

Der Autor und Herausgeber Olaf Kemmler ist Science-Fiction-Fans vor allem dadurch bekannt geworden, weil er die Zeitschrift »Exodus« mitveröffentlicht. Seine eigenständigen Science-Fiction-Kurzgeschichten mochte ich bereits, deshalb las ich mit großem Interesse seinen ersten Thriller: »Die Stimme einer Toten« erschien als Taschenbuch im Blitz-Verlag und sollte nicht nur Krimifreunden großen Spaß bereiten.

Weiterlesen …

27.04.2015 08:20

Der Redakteur erinnert sich: Sinzig im Oktober 1997 – Teil 1

Bei strahlendem Sonnenschein fuhr ich am Samstag, 4. Oktober 1997, ins Rheinland. Ich nahm die Bahn, das war bequem und ermöglichte mir, während der Fahrt die Landschaft des Rheintales zu betrachten: hübsche kleine Städte, Weinberge, alte Burgen und Schlösser. Zudem konnte ich mich so ein wenig auf die Veranstaltung vorbereiten, die ich in den bevorstehenden Tagen besuchen wollte.

Weiterlesen …

27.04.2015 08:10

Ein neues Exposéteam für PERRY RHODAN NEO

Nach einhundert Bänden intensiver Arbeit an PERRY RHODAN NEO zieht sich Frank Borsch aus der Exposéarbeit für die Science-Fiction-Serie zurück. Die Redaktion bedankt sich bei dem Autor für die Arbeit – ohne Frank wäre dieser Erfolg nicht möglich gewesen.

Weiterlesen …

27.04.2015 08:10

Band vier der Platin Edition kommt im Mai 2015

Bisher sind drei Bände in der Reihe der Platin Edition erschienen, derzeit arbeitet die PERRY RHODAN-Redaktion am vierten Band. Dieser kommt im Mai 2015 in den Handel, er trägt den Titel »Kampf um Ferrol«. Er schließt die zweite Staffel von PERRY RHODAN NEO ab und schildert die dramatischen Ereignisse im Wegasystem.

Weiterlesen …

24.04.2015 08:30

Minipressen-Messe 2015 im Juni

Die Mainzer Minipressen-Messe zählt zu den Veranstaltungen im deutschsprachigen Raum, die sich für Literaturfreunde empfehlen: Kleinverlage, Handpressen und Autoren präsentieren sich alle zwei Jahre. Im Jahr 2015 findet die Veranstaltung bereits zum 23. Mal statt; es ist die mit 45 Jahren älteste und beständigste Veranstaltung dieser Art in Europa.

Weiterlesen …

24.04.2015 08:10

Die Woche der Graphic Novels (Teil 5)

Als vor einhundert Jahren der Erste Weltkrieg begann, stürzten sich Millionen von Männern aus Europa in ein fürchterliches Gemetzel – manche voller Siegesgewissheit, viele voller Angst. Nach dem Krieg entstanden zahlreiche Bücher, die sich mit dem Thema auseinandersetzten und sich teilweise sehr kritisch mit dem Krieg beschäftigten. Zu den wichtigsten Romanen seiner Zeit zählte »Im Westen nichts Neues« von Erich Maria Remarque, bis heute einer der bedeutendsten deutschsprachigen Romane überhaupt.

Weiterlesen …

23.04.2015 08:35

Eine gigantische Flotte

»Raumschiffe! Unglaublich viele Raumschiffe! Mehr, als wir jemals zuvor gesehen haben!« Diesen Funkspruch erhält Perry Rhodan im heimischen Solsystem – nachzulesen ist das auf der letzten Seite des Silberbands 129 »Der steinerne Bote«. Und gestehen wir es uns ruhig ein: Nicht nur Perry Rhodan will wissen, ob der Absender übertreibt und was sich da, dreißig Millionen Lichtjahre von der Milchstraße entfernt, tatsächlich anbahnt.

Weiterlesen …

23.04.2015 08:15

Die Vertonung des Thoregon-Zyklus geht weiter

Wie bereits angekündigt, hat unser Hörbuchpartner Eins A Medien ein weiteres großes Projekt in Angriff genommen: den Thoregon-Zyklus. Bisher erschienen die Episoden 1800 bis 1819 des 400 Hefte umspannenden Handlungsbogen. Seit einigen Tagen ist die Folge 1820 – »Intrige auf Trokan« von Peter Terrid – als Download erhältlich.

Weiterlesen …

23.04.2015 08:10

Die Woche der Graphic Novels (Teil 4)

Frankreich in den 60er-Jahren: Noch gelten die Regeln der »Alten«, doch die Jungen interessieren sich immer mehr für moderne Themen; ein Hauch von Revolte liegt bereits in der Luft. Das gilt auch für Antoine, einen 16 Jahre alten Teenager, der sich eher für Rockmusik und Mädchen interessiert als für die Vorschriften seines strengen Vaters. Dieser ist Soldat und hat klare Vorstellungen davon, wie das Leben seines Sohnes und die gesamte Gesellschaft abzulaufen haben.

Weiterlesen …

22.04.2015 09:00

Die ATLAN-Jugendabenteuer sind ab sofort als E-Books erhältlich

Seit Oktober 2014 werden die ATLAN-Blaubände nach und nach digitalisiert. Den Beginn machten die ATLAN-Zeitabenteuer – das sind die Blaubände 1 bis 13 –, danach folgte mit den Romanen 14 bis 16 die Arkon-Trilogie. Sie ist seitdem bei allen bekannten E-Book-Shops erhältlich. Seit einigen Tagen gibt es nun auch die Bände 17 bis 23, die sogenannten ATLAN-Jugendabenteuer.

Weiterlesen …

22.04.2015 08:19

Rainer Schorm schreibt seinen fünften Roman für PERRY RHODAN NEO

Seit er seinen ersten Roman verfasst hat, entwickelte sich Rainer Schorm zu einem der wichtigsten Autoren bei PERRY RHODAN NEO – am 8. Mai 2015 kommt bereits sein fünftes Werk für unsere Science-Fiction-Serie in den Handel. »Im Fluss der Flammen« spielt unter anderem im Leerraum zwischen den Sternen sowie auf einer Welt, auf der sich Menschen niedergelassen haben.

Weiterlesen …

22.04.2015 08:10

Die Woche der Graphic Novels (Teil 3)

Das Ende des Zweiten Weltkriegs liegt schon 70 Jahre zurück, aber er bewegt immer noch die Gemüter. Nicht nur in Deutschland, sondern auch in anderen Ländern haben viele Kriegsteilnehmer ihr Leben lang geschwiegen und ihre Erinnerungen erst gegen Ende ihres Lebens preisgegeben; manche konnten über ihre Erlebnisse nie sprechen.

Ein Beispiel dafür ist der französische Soldat Roger: Im Alter von 27 Jahren wird er zum Militär eingezogen und an die Front geschickt. Beim Angriff der deutschen Wehrmacht bricht die französische Armee zusammen, Roger wird gefangen genommen. Er kommt in ein Lager nach Deutschland, wo er bis zum Kriegsende hinter Stacheldraht verbringen muss.

Weiterlesen …

21.04.2015 11:40

»Das Haus Zamis«-Gewinnspiel ist beendet

Am 13. April 2015 starteten wir auf unserer Website eine Online-Verlosung. Zu gewinnen gab es drei »Das Haus-Zamis«-Pakete.

Weiterlesen …