PERRY RHODAN-Newsüberblick

27.02.2015 08:00

PERRY RHODAN 2800: Logbuch-Countdown 3

Mit PERRY RHODAN 2800 (»Zeitriss« von Michelle Stern) startet der zweite Zyklus, den Wim Vandemaan und ich als Exposéautoren verantworten. Dieser Beitrag steht unter dem Motto: Wie unterscheidet sich das von der Arbeit an unserem ersten Zyklus?

Weiterlesen …

27.02.2015 08:00

Eine geplante Herausforderung

Kaum ein Leser wird sich über die »Vorlaufzeit« bei einer Buchbearbeitung Gedanken machen. Warum auch? Er oder sie darf darauf vertrauen, dass er sein Druckerzeugnis (längst auch sein E-Book oder Hörbuch) zum gewohnten Zeitpunkt erwerben kann. Hin und wieder bestätigen Ausnahmen die Regel, was bei einer Serie wie PERRY RHODAN jedoch nicht vorkommen sollte. Nicht bei den seit nunmehr fast 54 Jahren regelmäßig Woche für Woche erscheinenden Romanheften der Erstauflage, ebenso wenig bei den Silberbänden.

Weiterlesen …

27.02.2015 07:00

»Die 144 Kammern« erscheint am 6. März 2015

Am 6. März starten die neuen PERRY RHODAN-Hörspiele von Zaubermond. Es geht in die »Plejaden«. Den Anfang macht »Die 144 Kammern«, danach erscheint jeden Monat eine neue Folge.

Weiterlesen …

26.02.2015 08:15

»Vorstoß zur Wega« ab März im Buchhandel erhältlich

Am 7. Oktober 2014 startete die erfolgreiche Neuerzählung von PERRY RHODAN in einer hochwertigen Hardcover-Ausgabe. Band 1 der Platin Edition wurde unter dem Titel »Vision Terrania« veröffentlicht. Kurz vor Weihnachten erschien der zweite Band: »Angriffsziel Terrania«

Weiterlesen …

26.02.2015 08:10

Der Redakteur erinnert sich: Das geplante Sondershausen-Treffen

Ab Mitte der 80er-Jahre wurden meine Kontakte zu Science-Fiction-Fans und Musikhörern in der DDR immer intensiver. Ich pflegte zahlreiche Brieffreundschaften, ich schickte Pakete in den »Osten«, und ich bekam mit, wie die Fan-Szene dort wuchs. In der DDR schien es zu brodeln, man spürte es immer wieder: Die Punkrock-Band »L'Attentat« forderte in ihren Stücken »Russen raus«, es entwickelten sich unabhängige Medien, wenngleich auf bescheidenem Niveau. Als Bundesbürger bekam ich allerdings nur die »Echos« einer spannenden Entwicklung mit.

Weiterlesen …

26.02.2015 08:10

»Das rotierende Nichts« gibt es jetzt auch als Hörbuch

Im Rahmen der Silber Editionen ist in diesen Tagen bereits das zehnte Hörbuch des Zyklus »Die Kosmische Hanse« erschienen. Dabei handelt es sich um »Das rotierende Nichts«, als Sprecher kam Martin Bross zum Einsatz. Die Silber Edition 128 bietet mit einer Spieldauer von über 17 Stunden, aufgeteilt auf zwei MP3-CDs, ein ausgiebiges Hörvergnügen.

Weiterlesen …

25.02.2015 08:45

Andreas Suchanek hat einen neuen Internet-Auftritt

»Ab sofort ist meine Autorenwebsite online«, schreibt Andreas Suchanek. Der Science-Fiction-Schriftsteller, der im Jahr 2014 mit einem Roman an der Serie PERRY RHODAN-Stardust beteiligt war, informiert auf dieser Seite über seine aktuellen Schreibprojekte. Darüber hinaus schreibt er über seinen »ganz persönlichen Weg zum Schreiben« und präsentiert »Schnappschüsse aus meinen Leben«. Dazu kommen Gewinnspiele oder »interaktive Vernetzungen« zwischen den Romanen.

Weiterlesen …

25.02.2015 07:15

Oliver Plaschka und eine versteckte Welt im Sonnensystem

Auf mehreren Schauplätzen spielt der nächste Roman, den Oliver Plaschka zu PERRY RHODAN NEO beigesteuert hat: Der Autor führt die Leser unter anderem auf die ehemalige Venus-Zuflucht und auf einen Kleinstplaneten. Damit treibt er das Geschehen der laufenden Handlungsstaffel »Kampfzone Erde« weiter voran.

Weiterlesen …

24.02.2015 08:15

Die Redaktion empfiehlt: »Die Winterprinzessin« von Kai Meyer – Hörspiel

Um es vorwegzunehmen: Das Hörspiel »Die Winterprinzessin« erschien bereits 2011. Da ich es aber erst in diesem Winter anhörte, kommt diese Besprechung ein wenig später ... zum Wetter passt die gelungene Geschichte in den kalten Monaten allemal.

Weiterlesen …

24.02.2015 08:10

Kai Hirdt schrieb »Rhodans Geschenk«

Wenn im März 2015 der dritte Band der »Platin Edition« erscheint, der Hardcover-Ausgabe von PERRY RHODAN NEO, erwartet die Leser dieses Buches erneut eine Besonderheit. Die mehr als 600 Seiten enthalten nicht nur vier NEO-Romane von Frank Borsch, Christian Montillon, Michael Marcus Thurner und Marc A. Herren, sondern auch eine exklusive Geschichte.

Weiterlesen …

23.02.2015 08:30

Ein geheimnisvolles Raumschiff und ein Flug ins Ungewisse

Wie bereits vermeldet, startet am 17. April 2015 der nächste Handlungszyklus der PERRY RHODAN-Serie. Das Exposé-Team aus Wim Vandemaan und Christian Montillon konzipierte den Zyklus »Die Jenzeitigen Lande«, der ab Band 2800 laufen wird.

Weiterlesen …

23.02.2015 07:30

Zwei »Dorian Hunter«-Pakete zu gewinnen

In den 70er-Jahren zählte die Serie »Dämonen-Killer« zu den besten Phantastik-Serien im deutschsprachigen Raum. Verantwortlich dafür war der PERRY RHODAN-Autor Ernst Vlcek, der die Exposés sowie die wichtigsten Romane der Serie verfasste.

Weiterlesen …

20.02.2015 08:00

PERRY RHODAN 2800: Logbuch-Countdown 2

Diesmal will ich ein wenig mehr darüber erzählen, wie die konkrete Zusammenarbeit der Exposéautoren mit den Romanautoren aussieht. Kein ganz einfaches Thema, und schon gar keins, das sich für alle Autoren auf einen gemeinsamen Nenner bringen lässt.

Weiterlesen …

20.02.2015 07:00

Der Redakteur erinnert sich: Eine Struktur für viele Zyklen

Es war ein vergleichsweise schöner Samstag. Die Sonne schien, es ging ein lauer Wind. Mit Robert Feldhoff spazierte ich durch die kleine Stadt Wolfenbüttel, die wir an diesem Wochenende beide zum ersten Mal besuchten. An der Bundesakademie für kulturelle Bildung waren wir erstmals als Dozenten tätig und sollten Autorinnen und Autoren in die Geheimnisse der Science-Fiction-Schriftstellerei einweihen.

Weiterlesen …

19.02.2015 09:07

Die Redaktion empfiehlt: »Clockwork Orange – Die Urfassung« von Anthony Burgess

Seit seinem erstmaligen Erscheinen im Jahr 1961 hat der Roman »Uhrwerk Orange« zahlreiche Kontroversen ausgelöst. Verfasst wurde das Werk, das der Autor bewusst als Anti-Utopie betrachtete, von Anthony Burgess. Für ihn war es ein düsterer Blick auf eine mögliche Gesellschaftsform der nahen Zukunft. Bekannt wurde es vor allem durch seine Verfilmung: Stanley Kubricks Film beeinflusste viele Jugendkulturen, sorgte aber gleichzeitig dafür, dass die Dystopie des Originals durch die Darstellung von Sex und Gewalt verdrängt wurde.

Weiterlesen …