Achim Mehnert


tl_files/comic/images/team/autoren/mehnert.jpgWeitere Informationen:

» Perrypedia

» Wikipedia

» Blog

» eigene Website





 

 


 

Tausendsassa der Science Fiction

Achim Mehnert wurde 1961 in Köln geboren, wo er heute noch lebt. Nach Kindergarten, Schule und Abitur folgte eine Ausbildung zum Industriekaufmann; bereits während seiner beruflichen Laufbahn veröffentlichte er erste Romane. 2003 hängte er seinen bürgerlichen Job an den Nagel und ist seitdem als freiberuflicher Autor tätig. Neben sporadischen Ausflügen ins Krimigenre und zu Kinderbüchern liegt sein Hauptaugenmerk auf phantastischer Literatur, speziell im Bereich der Science Fiction.

Zum Schreiben kam der Autor durch das Fandom, also die Szene der Science-Fiction-Fans, in der Fan-Zeitschriften veröffentlicht und Fan-Treffen veranstaltet werden. Er verfasste Kurzgeschichten für Fanzines, später für Zeitungen und Anthologien.

Sein Bekanntheitsgrad wuchs, seine Veröffentlichungen nahmen zu. Bereits in den 90er-Jahren publizierte er ein PERRY RHODAN-Taschenbuch, später folgten ATLAN-Heftromane, ATLAN-Taschenbücher, zwei Romane für PERRY RHODAN-Extra sowie weitere Romane für PERRY RHODAN-Action. Er ist einer der wichtigsten Autoren der »Ren Dhark«-Serie, schreibt für »Professor Zamorra« und andere Serien und liefert die Exposés für die Buchausgabe der Serie »Raumschiff Promet – Von Stern zu Stern«.

Ausflüge in Genres außerhalb der Science Fiction kamen vor allem in jüngster Zeit dazu. Seit 2012 verfasst er für den Verlag Peter Hopf Romanadaptionen der Comic-Klassiker »Tibor«, »Falk« und »Nick« von Hansrudi Wäscher. Neuerdings tritt Mehnert auch als Autor von Krimis in Erscheinung, die in seiner Heimatstadt Köln spielen.